Translate

Donnerstag, 22. September 2016

Es herbstelt!


Jetzt kommt die Zeit der leiseren Töne, aber mit Powerfarben!

Morgens ziehen zarte Nebelschwaden durchs Tal und die Wiesen bleiben ziemlich lange mit Tau bedeckt.
Die Rosen öffnen weiter hartnäckig ihr Knospen und der Haselnuss hat wieder mal unzählige Nüsse an Bord!
Ob in diesem Jahr wieder die Haselmaus seine Vorräte bei uns anlegt???






Kleine weiße Baby Boos und das zarte Grün der Annabell, gespickt mit ein paar noch grünen Lampignons.
Ach, der Herbst muss nicht immer orange und braun sein!






Die Tage werden kürzer und die Abende empfindlich kühler.
Da ist nun wieder Zeit für einen leckeren Tee und ein entspannendes Buch:


















Wenn im Frühling oder im Herbst die Temperaturen oft zu kühl für die Terrasse sind, dann ist es Zeit für meinen Dachbalkon.
Gemütlich und geschützt können wir dann dort sitzen und den tollen Ausblick rundum und die zarten Sonnenstrahlen genießen.




Nun nimmt das neue Wasserbecken immer mehr Gestaltung an. 
Die Einschalung war von meinem Lieblingsmann schon eine riesige Herausforderung. 
Eckig kann schließlich jeder....



Nun steht der Sichtbeton und die nächste Etappe ist eine Tiefwasserzone in der Mitte.
 Wenn diese ausgehoben ist , können wir die Teichfolie "einlegen"....



Für drinnen gab es natürlich auch etwas Herbstliches:



Ein bisschen Shabby und auch hier wieder Blüten und ein knuffiger kleiner Kürbis!
Gerade habe ich mir einen Tee gebrüht. Die Abende sind so schnell so kalt geworden.
Tja, das Jahr läuft immer fixer dem Ende entgegen! 
Aber sicherlich können wir unsere Gärten noch lange genießen und die Sonne hat viel Kraft für einen gemütlichen Kaffee auf meinem Balkon....
Macht es Euch schön und bleibt mir hübsch gesund!
Alles Liebe von 
Susan





Donnerstag, 15. September 2016

Da bin ich wieder!


Zuerst möchte ich mich für die so liebevollen Worte von Euch bedanken!
 Von überall her kamen die herzlichsten Wünsche und Zusprüche!
Ich bin noch immer tief berührt und nehme diese Worte mit in den Kampf gegen diese unwillkommende Situation....

Der Herbst zeigt sich in diesem Jahr sehr versöhnlich.
-Wahrscheinlich als Ausgleich für den verregneten Juni. -
Aber so langsam verwandelt sich mein Garten in eine Wüste voller vertrockneter Blätter und Halme...



Selbst Lilly schaut voller Sorge durch die vertrocknete Gartensteppe.




Ein paar Rosen, Herbstanemonen und Dahlien versüßen dann doch noch den Blick durch den Garten....















Dennoch finden wir immer noch Spaß draußen, auch Lilly kann mit dem Herbst etwas anfangen, 
oder fangen???





Ich liiiebe diese schräge Sonne am Abend!
Da taucht der Garten nochmal in ein ganz besonderes Licht.
Findet ihr nicht auch?
























Jeden Abend schleppe ich unzählige Wasserkannen.
 Dank einer großen Zisterne , die jetzt eingegraben wurde
, wird dies im nächsten Gartenjahr wegfallen.
Dann nehme ich den Schlauch!
Mn wird schließlich nicht jünger!! ;o))
Im Moment baut mein GG gerade die Schalung für das neue runde Fischbecken.
Ich kann Euch sagen....Eckig wäre einfacher gewesen, 
nun ja ,ich wollte eben rund...
Die Bilder dazu sind schon im Kasten und werden dann nächste Woche folgen. Wir haben so herrlich viele Pläne fürs kommende Gartenjahr, dass ich vor Aufregung gleich durcharbeiten könnte!!!
Ein Senkgarten aus Kies mit anschließender größerer Terrasse wird das nächste große Projekt werden. Aber zuerst bekommen unsere Fische ein größeres Becken und dürfen sich da so richtig austoben! Dann wird noch meine Buchshecke angepasst, ein paar Rosen eingefügt und einige Stauden versetzt....
Bald dürfen auch die neue Tulpenzwiebeln gesteckt werden,
na, aber bis dahin haben wir noch etwas Zeit...
So nun raucht Euch Lieben sicherlich der Kopf!
-Hihi,
aber ich freue mich immer über Veränderungen und das Pläneschmieden dazu!
Ich wünsche Euch noch ein paar wundervolle Herbsttage und drücke Euch aufs Herzlichste!
Eure Susan



Samstag, 20. August 2016

Heute mal ganz persönlich


Ihr lieben und gartenverrückten Leser!



Dies ist für mich ein sehr persönlicher Post!
Im Leben kommt mal die Zeit, wo alles im Leben Kopf steht.
Wenn man sich selber fragt:
Warum?
Eigentlich möchte ich hier über das bunte Leben des Gartens berichten.
 Locker , lustig und immer positiv!
Doch leider bin ich in diesem Moment alles andere als locker, lustig und positiv!
Letzte Woche wurde bei meiner Mama Krebs diagnostiziert .
Ich habe lange überlegt, ob ich hier als Bloggerin darüber schreiben sollte.
Aber ich sehe diesen Blog als eine Art von Tagebuch. 
Und das Leben ist nicht immer nur fröhlich und heiter!
Und so gehört nun auch diese Nachricht zu meinem Leben, wie das tägliche Gießen meiner Lieblingsrosen!
Deswegen möchte ich meinen Leser auch darüber berichten und ich hoffe, dass Euch dies nicht verschreckt !
Aber der Kampf ist da , um gekämpft zu werden!
Und wir schaffen das als Familie gemeinsam!




Diese Gartenbilder helfen mir dabei, 
egal ,ob Kuschelmonster Lilly um meine Bein streift,
oder die 2.Phase der Rosenblüte beginnt...
Das Leben hat auch wundervolle Seiten:










Gerade regnet es draußen und eine neue Hochsommerphase wird angekündigt.
Jede Ecke habe ich farbenfroh ausgeschmückt,
oder darf es doch etwas dezenter sein?












Ein Herz für alle meine Lieben:

























Diese zarten Schmetterlinge bekam ich von einer lieben Freundin geschenkt:














Der Garten scheint mir im Moment besonders viel Freude machen zu wollen.
Oder bin ich gerade besonders empfindlich für schöne Dinge?
Ich drücke Euch alle recht herzlich!

Auch meine Mutti wird diesen Post lesen.

Ich werde immer da sein,
 wir alle werden mit Dir kämpfen und unser Möglichstes tun!
Wir sind eine Familie und

ZUSAMMENSCHAFFENWIRDAS!

Alles Liebe

von Susan