Translate

Freitag, 19. Mai 2017

Mitten im Mai

Ihr Lieben!

Als allererstes möchte ich mich bei Euch für Eure lieben Worte zu meinem letzten Post bedanken!
Wir alle haben so unsere Wünsche und Vorstellungen, was unsere Gärten betrifft. Umso schöner ist es, wenn die Projekte so toll gelingen und man mit viel Elan ins Nächste starten kann.
Vielleicht müsste ich eher schreiben "könnte" - denn die Regenwolken haben wir wieder als Dauerabo bekommen und auch heute wurde uns der Feierabend mit Blitz und Donner verregnet!
Auch habe ich das Gefühl, meine Rosen haben keine Lust mehr, Blüten anzusetzen und treiben eher mehr Blätter, als sonst.
Na, mal sehen! 
Vielleicht kommt noch einiges nach?!



Trotz des vielen Nass ist der Garten wieder eine Wand voller Blüten und Blätter!
Allium   und Steinbrech, Anemone und sogar die erste Rose!
Auch sind schon einige Sommergäste bei mir eingezogen!
Witzig blinken sie im feschen Pink durch die vielen grünen Blätter im Garten.














Die Rose Best Impression ist ein Geschenk meiner Kids zum Muttertag. Nicht nur namentlich passt sie perfekt zu mir ;o))

Die ersten Pfingstrosen haben ihre Blüten geöffnet und die letzten Tulpen lassen ihre Blütenblätter fallen.
Wie sieht es in Euren Gärten aus?

Haben sich die Frostgeschädigten alle wieder holt?
Oder tun sie noch beleidigt, wie einige meiner Rosen?

Ein paar Vergleichsgärten hätte ich Euch hier noch warm ans Herz gelegt:







Hier wird gegraben, dekoriert, geerntet und genossen, was das Zeug hält!
Schaut vorbei und lasst Euch von der großen Gartenleidenschaft anstecken!









Im letzten Jahr zog ich mir die Nachtviole aus Samen.
Ihre Farbe und das Leuchten bei Abenddämmerung ist unheimlich toll! 
Na und der Duft erst! 
Schade, Ihr könnt ihn nicht schnuppern...
Ein echter Geheimtipp von mir an Euch:













Wieder mit dabei:
Grumpy Bunny!
Sorry, aber manchmal schaut sie schon etwas miesepetrig...








Und auch meine rosa Wolken dürfen nicht fehlen!!









Wie Ihr seht, hat der Regen alles wachsen und gedeihen lassen!
Auch die Schnecken sind auf dem Vormarsch, aber alles ist schon so hoch gewachsen, dass sie wenig Schäden anrichten können.
Mein Buchs hat den Frostschaden schon gut überwachsen und mein wachsames Auge fällt jetzt wieder auf den Zünsler.
Was habt Ihr für Erfahrungen, oder seid Ihr noch gar nicht betroffen, wie im Raum Dresden?
Ich freue mich auf Eure Ideen und Tipps!

Also bleibt mir fein lesefreudig!
Genießt eure Gärten und seid lieb gegrüßt

von Susan





Sonntag, 7. Mai 2017

Fertig mit dem neuen Projekt

Wie versprochen

....heute gibt es das Ergebnis des 1. Projektes im Gartenumbau!
Kurz nur dazu, dass gestern ein schreckliches Unwetter meinen garten übel zu gerichtet hat. Ich bin froh, viele Bilder schon geknipst zu haben. Denn im Moment schaut es eher nach einem Schlachtfeld aus! Sämtliche Tulpen und Hornveilchen, auch Rosen und Bäume sind zermatscht und durchlöchert vom Hagel.
Umso trauriger schaue ich auf die blühenden Bilder .....
Aber nun zurück zum Projekt "Fischteich"!



Dem Kieskreis und den Rundungen der Buchshecken angepasst, fügt sich unser neu betoniertes Wasserbecken nun wunderbar in unsere Gartenecke ein.
Ein langer Weg war es bis dahin und ich habe meinen GG oft fluchen hören:

 WARUM MUSSTE ES UNBEDINGT RUND SEIN????

Na, weil eckig jeder kann, oder?!
Nun ist alles fertig und langsam fangen die Seerosen an, die Wasseroberfläche zu bedecken. 




Mein Beitrag zum Ganzen war neben den "Handlanger-Arbeiten", das Bepflanzen des Daches , unter dem der Filter untergebracht ist.
Dahinter warten viele Rosen und Gräser auf Ihren Einsatz.
Also es kann losgehen mit dem schönen Wetter - Schlechtes hatten wir eigentlich genügend!











Gärtnern ist nicht immer mit Erfolgen verknüpft!
Auch herbe Rückschläge gibt es ( besonders in diesem Jahr)!
Der späte Frost hat hier so einiges dahingerafft! Auch das möchte ich Euch nicht verheimlichen!
Meine Hortensien werden in diesem Jahr keine Hauptrolle spielen können, auch viele Lilien haben sich zu einer matschigen Masse verwandelt!
Die Hostas wurden vom Hagel durchlöchert und viele Rosentriebe sind einfach nur braun!







Zum Glück schoss ich vor dem Unheil schon diese Bilder. 
Mit viele Sonne und üppigen Blüten hätte es ein toller Mai werden können, 
- hätte....





Aus Eins mach Zwei!
Mein Wurziherz wurde nun doch zu groß!
Also haben ich (  meiner Tochter) zwei kleine Süße daraus gepflanzt:






Schon mal im Test als Buchsersatz: 
ILEX







Ein Kapitel im Garten ist abgeschlossen. Ein Neues hat schon begonnen:

Der Grill-Senkgarten

Unzähligen Anhänger mit Erde müssen nun weggeschaufelt und  Kies und Mauersteine dafür hergekarrt werden. Dann drückt uns bitte die Daumen, dass dieses miese Wetterchen nun endlich ein Ende hat!
Was habt Ihr eigentlich in diesem Jahr für Gartenprojekte vor?
Und wie schlimm hat Euch das verrückte Wetter getroffen?
Ich freue mich auf Eure berichte!!

Bis dahin bleibt mir hübsch gesund und lasst Euch lieb grüßen

von Susan



Montag, 1. Mai 2017

Winke winke April !


Willkommen dem Mai !

Nun ist er da, der Wonnemonat Mai!
Aber irgendwie sieht es draußen eher nach Katzenjammer, als nach blauem Band aus!

Rund um Stuttgart ist die Maibaumaufstellung der Startschuss für hunderte "Feschdle" hier im Ländle! Vom Salzkuchenfest bis hin zum Stuttgarter Frühlingsfest kommt in den nächsten Wochen kaum lange Weile auf. 
Es wird gefeiert, was das Zeug hält oder eher was das Wetter her gibt! Und gestern war das fast schon sommerlich! Heute dagegen - naja, sagen wir, so lala bis pfui!
Es kübelt und tröpfelt und auch ein böser Wind schleicht sich immer wieder dazu.
Im Gärtchen dagegen wird das Nass dankbarer angenommen. Einige Neulinge hatte ich gestern noch in die Lücken gebuddelt. Die dürfen jetzt hübsch anwachsen.

Lilly war mit ganz bei der Sache und übernimmt heute für Euch eine kleine Gartenrundschau - natürlich immer begleitet von unser Mümmelnase Bunny:



Wer mich noch nicht kennt
 ( gibt es da eigentlich noch jemanden?)
Ich heiße Lilly und komme jeden Tag vom Nachbarn zu Besuch.
Manchmal bleibe ich auch etwas länger,
denn hier darf ich richtig Hund sein: Schnauze in den Boden stecken ,im Regenwurm wälzen ( psst!)
und ab und zu mit meiner Freundin Bunny um die Wette flitzen...
So, nun Augen auf und ab in die rosarote Welt meines Gastfrauchen!


HEY, nicht trödeln!
Es gibt noch viel mehr zu sehen und bitte nichts breit treten!
Darf ich nämlich auch nicht!!!



Na ,endlich mal was duftendes in meiner Nasenhöhe!
Das Blau der Schönen würde mir auch ganz gut stehen, was meint Ihr!?











Immer wieder schleiche ich mich ins Beet!

Hier duftet es immer so verlockend -
Ich passe doch einfach perfekt rein:
Weiß, hübsch und seehr dekorativ!







Erst einmal brauche ich eine Pause!
Ihr auch?
Heute ist es hier auf einmal so warm!
Und wo ist eigentlich das Langohr!?






Hab ich es doch gewusst!
Immer ein Hälmchen im Schnutchen und -nom nom nom-
wird ganz schnell das letzte lange Grasbüschel verputzt...




Jetzt bin ich ganz platt vom Schnüffeln und Zeigen!
Ich mache jetzt ein Mittagsschläfchen, denn bald geht es wieder heim!
Und passt Ihr mir bitte jetzt kurz auf das Langohr auf, die ist manchmal einfach zu flink für mich......






Gute Nacht Lilly!
Bis zum nächsten Mal!
Die Sonne macht jetzt auch erst einmal Pause.

 Unser erstes Gartenobjekt haben wir gestern endlich fertig gestellt - juhuu!
Das zeige ich Euch dann im nächsten Post! Auch meine vielen Frostschäden  und gaanz viel Deko!
Als zuckersüßes Schmankel bekommt Ihr jetzt noch meine Brombeertorte, die ich zum 86. Geburtstag meines Schwiegervaters gezaubert hatte, zu sehen.




Meine Tulpen geben ihr Bestes, aber nach dem langen Regen werden sie wohl nun langsam ihre Blüten verlieren!
Aber die Päonien und auch der Akelei stehen in den Startlöchern, um das Gartenzepter zu übernehmen.
Wer sich nicht richtig traut, die Pfingstrosen zu teilen oder zu versetzen, der wird über meine Stauden staunen. Denn keine der Umgepflanzten, hat eine Blühpause eingelegt - freu!

Nun wünsche ich euch und auch mir, dass der Mai uns endlich schöne sonnige Tage beschert und wir unsere tollen Gärten genießen können!
Bleibt mir alle hübsch gesund und seid ganz lieb gegrüßt !
Eure Susan


Dienstag, 18. April 2017

Lilly als Glücksfee und anderes Verrücktes


Endlich ist es soweit!


Der Gewinner der 2 Karten zur Garten Messe Stuttgart steht fest!


Ich gebe zu , ich bin ziemlich neidisch, denn leider bin ich selbst arbeitsmäßig in dieser Zeit komplett eingebunden, dass ich nicht einmal selbst hinfahren könnte!


Klein Lilly war meine Glücksfee und hat anhand von Leckerlies entschieden ,dass 
die liebe Barbara 
zur Messe Stuttgart fahren darf!

Wer sich dennoch die tollen Eindrücke nicht entgehen lassen will, Tickets gibt es hier !

Liebe Barbara, ich gratuliere Dir auf das Herzlichste und wünsche Dir viel Spaß und tolle Ideen für Deine Gartenumgestaltung!
Die Organisatoren der Messe werden Kontakt zu Dir aufnehmen!
Allen anderen danke ich für die Teilnahme und hoffe, dass sie vielleicht im nächsten Jahr mehr Glück haben werden!






Nach ein paar Tagen Auszeit bei meinen Eltern, sind wir hier mitten im Winter wieder aufgeschlagen!

Was soll das denn bitteschön!??
 Schon im letzten Jahr musste ich Fräulein Spring mit mahnenden Worten wecken:

HALLOOOOO, nicht schlapp machen!!!

Wer will denn bitteschön noch Schnee auf den bunten Tulpen haben??
Richtig! - Niemand!
Also, weg damit und ganz flott her mit den 20 Grad und warmen Sonnenstrahlen!
Das hält ja selbst den gemütlichste Nesthocker nicht mehr aus....






Meine Beete haben sich so wunderbar zu romantischen Blütenteppichen entwickelt! Dicke Knospen an Rosen und Päonien lassen mich die fetten Schneeflocken vergessen! Aber die eisigen Hände zwingen mich dann doch wieder rein zum wärmenden Kaffeepott!







Trotz vieler Sonnenstrahlen dazwischen, es hat sich heftig abgekühlt. Na, wenigstens die Schnecken lassen das frische Grün unberührt! Immer hübsch positiv denken....


Noch scheint das kalte Nass den Frühblühern und frisch Ausgetriebenen nicht anzuhaben. Bisschen Sorgen mache ich mir dann doch um Hortensien und Co.!
Auch die Obstblüte kommt mit diesen Temperaturen nicht wirklich klar!
Aber wir schaffen das mal wieder mit viel Optimismus und dem ständigen Unterstellen meiner vielen bepflanzten Töpfe! Mag mal einer sagen, ich mache keinen Sport! Der darf gern diese Wege übernehmen!
Das war es mal wieder von meinem rosa-rotem Blumenparadies!
Gerade scheint  wieder die Sonne, ganz so, als ob nicht vor 10 Minuten die Welt mit dicken Flocke und Sturm unterzugehen drohte!
April, April....der weiß im Moment so gar nichts!
Macht es euch fein gemütlich!
 Vielleicht hat sich das Wetter bis zum Wochenende ausgetobt?!
Seit alle ganz lieb gegrüßt
von Susan