Translate

Mittwoch, 6. Mai 2015

MIT WONNE IN DEN MAI


Ist der Maien kühl und nass....

             
Na, dann werden sich die Bauern aber in diesem Jahr hier über volle Ställe und Fässer freuen!
         Es regnet seit so vielen Tagen, das sind schon gefühlte Monate.
Alles sprießt , die Schnecken feiern Partys unter meinen Rosen und Rittersporn.
Im Moment kann ich nur die Nase an der Scheibe platt drücken und hoffen, dass meine Kübelpflanzen den Rettungsschwimmer haben.....




Die Päeonien und Rosen stehen in den Startlöchern. Der Garten ist total grün, aber die fehlende Sonne lässt die Blüten sich nicht öffnen.


Ein Neuling, die blaue Jakobsleiter....


Ein reges Drängeln herrscht in den Beeten.
Ich habe bei einer Regenpause hübsche Zöpfe aus Blättern geflochten.


Der Regen tat den Wurzis auch gut.
Mein Herz im Kieskreis hat einiges an Volumen zu genommen.



Der Steinbrech freut sich über ein paar verirrte Sonnenstrahlen.


Vor ein paar Wochen gönnte ich mir eine weiße Kamelie. Die mag den Regen scheinbar auch, denn sie blüht und blüht und...


Auf der Terrasse steht der Schneeball.Ich liebe ihn einfach. Erst grün ,dann weiß. Genau anders herum wie bei der Annabelle- Hortensie...
 Sie sehen sich sehr ähnlich in der Blüte.


Kaum noch ein Fleckchen Erde ist zu sehen.
Alles genießt das Nass von oben - 
alle???

Ich nicht!!!




Gerne würde ich meine Sitzkissen in der Sonne platzieren, 
aber nein!!!





Ein paar Blüten gibt es doch.
Und die duften einfach einmalig!
Jede ist einzigartig....
Ein Traum!



Nun mache ich es mir drinnen etwas schön!
Bald ist Muttertag...
Leider darf ich da ein paar Stunden arbeiten. Vielleicht werde ich doch noch Zeit finden, um verwöhnt zu werden...
Was macht Ihr am Sonntag???
Wenigstens soll die Sonne ihren Urlaub beenden und zurückkehren.
Ich mache mir sonst um meine Rosen Sorgen. Die anhaltende Nässe fördert leider die ganzen hässlichen Krankheiten.
Mehltau und Co. stehen sicherlich schon in den Startlöchern...
Ich wünsche Euch noch eine regenarme Restwoche!
Ein dickes DANKESCHÖN für all' meine Leser und fleißigen Schreiber.
Auch allen "Neulingen" hier schicke ich herzliche Grüße, herzlich willkommen bei mir!
Bleibt mir hübsch gesund und genießt den Mai,
diesen wundervollen Monat-

Ich hoffe, die Wonne lässt er uns noch vernehmen!!!

Alles Liebe von Susan
    





Kommentare:

  1. ohjeh Susan....das hört sich nicht so toll an.

    Aber irgendwie macht das Wetter es niemandem recht.
    Bei uns ist alles sehr trocken und wir könnten dringend Regen gebrauchen.
    Nicht mal die Unwetter am Dienstag brachten etwas Feuchtigkeit. Nur schlimmen Sturm.
    Wenn ich wüßte, wo du wohnst, würd ich dir gern etwas von unserem Sonnenschein schicken

    Lieben Gruß
    Gaby

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen Susan!
    Bei uns ist das Wetter leider genauso bescheiden. Es regnet andauern und ich hatte noch fast nichts vom Maigarten :( Die Pflanzen schießen in die Höhe wie die Wilden, aber wenn dann mal die Sonne für ein halbes Stündchen rauskommt, lassen sie gleich die Blätter hängen, weil sie an die Hitze nicht gewöhnt sind ;) Naja..genug gesudert. Deine Gartenbilder sind wie immer wunderschön und ganz besonders gefällt mir der Schneeball, den ich für eine verfrühte Annabelle hielt. Sie sehen sich wirklich sehr ähnlich.
    Ich wünsche dir einen schönen Muttertag mit viel Sonnenschein. Hier ist wieder Regen angesagt.
    GlG
    LiSa

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Susan,
    da brauchst du wirklich viel Geduld. Bei uns scheint es seit gestern Abend langsam schöner zu werden. Wir hatten jetzt auch mehr als genug Regen.
    ABer deine Bilder sind trotzdem wunderschön! Die Jakobsleiter gefällt mir gut.
    Lieben Gruß und schnellen und ausdauernden Sonnenschein wünscht
    Trixi

    AntwortenLöschen
  4. Hallo liebe Susan,
    das klingt ja nach sehr viel Regen bei dir. Bei uns war es nicht so schlimm. Im Gegenteil, ich bin gestern schon wieder mit der Gießkanne durch den Garten gerannt, um hier und da etwas zu gießen. Die Rosen treiben hier auch schön aus, leider habe ich aber auch schon wieder Raupen und Blattläuse gefunden, die den jungen Trieben zu schaffen machen.
    Viele Grüße Doris

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Susan,
    das waren wieder wunderschöne Bilder aus deinem Garten!
    Ich bin gespannt auf deine Erfahrungsberichte von der Jakobsleiter. Die sieht sehr schön aus!
    Ich bewundere auf Fotos immer die niedlichen tränenden Herzen und ärgere mich, dass mein einst gepflanztes Exemplar verschwunden ist. Deshalb habe ich gestern eines gepflanzt und gelobe, gut darauf aufzupassen.
    Jetzt allerdings wo ich dein weißes tränendes Herz sehe....das sieht ja auch toll aus, ob ich da noch ein zweites dazupflanze ?
    Bei mir im Garten explodiert gerade alles und die Buchsbaumzünsler feiern eine Mega-Party!
    Aber dafür hat bereits die erste Rosenblüte das Licht erblickt und da freu ich mich lieber drüber!
    Leider könnte es auch bei uns noch etwas mehr geregnet haben, aber zum Wochenende bitte erstmal lieber Sonne!
    Herzliche Grüße an Dich und in deinen tollen Garten, deine Fotos sind immer der Hammer!
    Christine aus dem (schon erblühten) Hexenrosengarten!

    AntwortenLöschen
  6. Was habt ihr denn für ein Wetter?????? Bei uns hat es wie immer leider viel zu wenig geregnet und die Sonne lässt sich täglich für einige Zeit blicken! So kann man wenigstens den Garten ein wenig genießen, aber auf die lauen Abende werden wir wohl noch ne Weile warten müssen.
    Trotzdem sieht dein Garten wunderschön aus, da kann man schon fast ein wenig neidisch werden :-)

    LG Lis

    AntwortenLöschen
  7. Trotz des vielen Regens blüht es herrlich bei Dir!!!! Wir hatten die letzten Tage auch viel Nass abbekommen! Ich war allerdings ganz froh darüber, denn vorher sind ganze Wolken von Blütenstaub durch die Luft gewirbelt!!! Jetzt hat es wieder aufgehört zu regnen - aber besonders schön ist es auch nicht! Egal.... ich muss sowieso sauber machen!!!! Haha...
    Viele Grüße von
    Margit

    AntwortenLöschen
  8. Oh, wie superwundertraumhaft schön! Dein Garten ist schon viel weiter als meiner! Und du, du hast in so traumhaft gestaltet und in Szene gesetzt!!! Super! Bei mir findest du die Sonne, also komm doch einfach. Ich hab schon die ganze Zeit den Beregner laufen ... auch ungewöhnlich - ist aber so.
    Hab eine feine Zeit und ich schicke dir Sonne pur
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  9. Hallo, das sind ja wunderschöne Bilder Deiner Pflanzen! Und alles ist schon so weit. Blühen bei Dir wirklich schon die Päonien? Bei uns folgt auch ein Regenschauer dem anderen. Im Moment ist es jedoch trocken. Deshalb entschuldige bitte, ich muß mal eben in meinen Garten. Vielleicht blühen meine Päonien auch schon. Und ich hab's nicht bemerkt, weil ich als 'junge Bloggerin' viel unterwegs bin, um mir bei der Konkurrenz abzuschauen, wie's noch besser geht. LG Edith

    AntwortenLöschen
  10. hallo Susan,
    bei uns ist das Wetter aber ganz o.k., zum Wochenende soll es bei uns eher schlecht werden.
    Dein Garten ist trotz Regen wunderschön - herrliche Bilder!
    liebe Grüße
    Gerti

    AntwortenLöschen
  11. Meine Rosen leiden schon, der Mehltau war einfach zu schnell. Ich bekämpfe ihn jetzt mit einer Milchmischung, soll wohl helfen :-\
    Dein Garten sieht toll aus. Manche Pflanzen mögen es eben nass.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  12. Wieder soooo schöne Bilder aus deinem Garten trotz des Regens. Die Schneeballblüte hat mich auch etwas irritiert und an eine Hortensie erinnert. Ich laufe hier mit der Gießkanne durch die Beete um meine Neuanpflanzungen zu wässern, stellenweise ist es schon wieder richtig trocken. Und die Blattläuse haben meinen Euyonimus total erobert :-( Ich wünsche dir einen sonnigen Muttertag, LG Marita

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Susan,
    was für tolle Bilder! Die Jakobsleiter hatte ich auch mal in meinem Garten. Ist aber leider auf einmal verschwunden.
    Die weiße Kamelie ist ja ganz besonders edel.
    Ich wünsche dir morgen noch einen schönen Muttertag.
    Alles Liebe,
    Christine

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Susan,
    was für tolle Bilder! Die Jakobsleiter hatte ich auch mal in meinem Garten. Ist aber leider auf einmal verschwunden.
    Die weiße Kamelie ist ja ganz besonders edel.
    Ich wünsche dir morgen noch einen schönen Muttertag.
    Alles Liebe,
    Christine

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Susan,
    herrlich blüht es bei dir! Tolle Bilder!
    Ich hatte auch mal eine Jakobsleiter.
    aber sie wurde so riesig,
    dass sich sie irgendwann rausnehmen musste.
    Ganz viele liebe Maigrüße
    sendet dir die Urte :-)

    AntwortenLöschen
  16. Hallo Susan,
    so unterschiedlich kann das sein, bei uns hat es seit Wochen keinen richtigen durchdringenden Regen gegeben, ab und zu mal 3-5 Liter, mehr nicht. Wir gießen regelmäßig unsere An- und Umpflanzungen und warten auf ein paar Tropfen von oben. Vor zwei Jahren, das weiß ich noch genau (denn damals wollten wir anfangen, unseren Garten anzulegen) hat es den ganzen Mai verregnet, so dass man ohne Gummistiefel das Grundstück nicht betreten konnte. Daher weiß ich, wie deprimierend das sein kann und wünsche Dir bald warme Sonnentage!
    Viele Grüße
    Doris
    PS: Ich bin auch Fan der Jakobsleiter, zwei haben wir schon und ich habe mir heute erst gedacht, eine dritte könnten wir in einem unserer neuen Beete auch einsetzen.

    AntwortenLöschen