Direkt zum Hauptbereich

Es wird Zeit ......


 Sommer ade'

Nein, nein!
Auch wenn der August mit festen Schritten vorüber geht,
will ich den Sommer noch nicht los lassen!
Es blüht so schön, die Temperaturen sind urlaubstauglich und auch mental möchte ich diese herrliche Jahreszeit nicht los lassen:
Sieht so schon der Herbst aus????












Lange Spaziergänge sind nur abends möglich.
Klein Lilly liegt tagsüber platt in der Wohnung rum.
Aber wenn es kühler wird, dann gibts kein Halten mehr:




Aber immer wieder drängt sich die kommende Jahreszeit ins Bild:
Der Herbst!
Natürlich höre ich euch schon sagen:
Naja, der herrliche Altweibersommer ist doch auch angenehm oder die vielen bunten Kürbisse können dekoriert werden!
Ja, für mich ist es ein bisschen wie Abschied.
Alles wird gelb und braun. 
Die Tage werden kürzer. 
Morgens braucht man wieder eine Jacke, 
der Regen peitscht nun öfters gegen die Fensterscheiben....
Könnte es  nicht noch etwas Sommer bleiben???




Ein bisschen wie weggehen, ein bisschen Abschiednehmen...
Diese Jahreszeit ist mir nicht die Liebste.
Doch will ich nicht rum jammern!
Es bleibt sonnig hier, 
demnächst lege ich mit der Herbstdeko los.
Aber bitte ohne orange und gelb!
Mir wird schon was vor die Bastellinse laufen ,
aber das dann beim nächsten Post!
Bleibt alle frisch und munter!
Seid herzlichst lieb gegrüßt von 
Susan



Meine Tochter Leann mit Lilly.



Kommentare

  1. Hallo Susan!
    Es geht mir genau wie dir...am liebsten würde ich den Sommer konservieren um mir damit den Herbst und Winter zu versüßen .
    Bei den aktuellen Temperaturen fällt der Gedanke ans Loslassen aber einfach noch viiiel schwerer. Es ist einfach noch zu schön und zu warm draussen.
    GlG
    Sabine

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Susan,
    ja irgendwie ist es immer ein Abschied.... und es kommt wieder was Neues - eine andere Jahreszeit -
    mir persönlich ist der Sommer zu heiß - vor allem heute - kann ich nicht mehr so vertragen - aber ich liebe
    natürlich die herrlichen Blumen, die der Sommer bringt und alle das, was dazu gehört - süße Schmetterlinge, leckeres Eis,
    laue Sommerabende im Garten mit Freunden und und...
    ich hoffe, der Herbst bringt uns noch schöne sonnige Tage - mit dem Winter hab ich es gar nicht so - seufz -

    deine Bilder sind wunderschön - diese zarten Töne mag ich sehr -
    ja und die Hunde sind tagsüber genau wie deine Lilly am liebsten im Haus - gestern morgen war es herrlich - noch kühl und
    wie gemacht für einen langen Spaziergang -

    hab einen schönen Abend - liebe Grüße - Ruth

    AntwortenLöschen
  3. Da ich im Herbst Geburtstag habe , mag ich ihn eigentlich ganz gern.Aber nur, wenn es sonnig ist.Was ich gar nicht mag, ist November...diese feuchte Kaelte.Brrr...deine Herbstdeko wird sicher genauso wunderschoen wie die Sommerdeko.Lg

    AntwortenLöschen
  4. Da ich im Herbst Geburtstag habe , mag ich ihn eigentlich ganz gern.Aber nur, wenn es sonnig ist.Was ich gar nicht mag, ist November...diese feuchte Kaelte.Brrr...deine Herbstdeko wird sicher genauso wunderschoen wie die Sommerdeko.Lg

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Susan,
    bei uns ist es noch richtig Sommer - so heiß - über 30 Grad.
    Aber ich mag den Herbst, vielleicht weil ich ein Herbstkind bin!
    Ich wünsche Dir noch schöne Sommertage
    liebe Grüße
    Gerti

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Susan
    Auch bei uns ist es noch immer sehr sommerlich; heiss und sonnig! Ja, ich mag ihn gar nicht gerne loslassen.... den Sommer. Doch ab Mitte Woche soll der Herbst kommen. Nun hoffe ich, dass wir noch viele sonnige und warme Herbsttage geniessen dürfen.
    Einen guten Wochenstart wünscht Dir Yvonne

    AntwortenLöschen
  7. Ich liebe den Herbst, er ist mir wesentlich sympathischer als der Sommer mit seiner Hitze dass es kaum zum aushalten ist. Im Herbst darf es dann bei der Deko auch schon mal Gelb und Orange sein, denn Kürbisse gibt es nun mal nicht in Rosa oder Hellblau, gggggg!

    LG Lis

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Susan,toll dein Sommersträußchen. Ja der Herbst ist da, na ja so lange es noch schön ist und die Sonne scheint,
    ist alles okay. Deine Äpfel sehen appetitlich aus die schmecken bestimmt gut. Genießen wir noch die Sonne.
    Schöne Woche und liebe GRÜße Jana.

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Susan,
    deine Bilder sind mal wieder ein Traum. Ab Morgen soll es auch nicht mehr so heiß bleiben - ich mag diese Hitze nicht, dafür aber einen Sommer mit angenehmeren Temperaturen. Gestern habe ich den ersten Rotdornzweig in Haus geholt und es sieht schon ein klitzekleinwenig herbstlich dadurch aus.
    GlG Christina

    AntwortenLöschen
  10. Ein wenig Wehmut schwingt auch bei mir mit, wenn ich an den nahen Herbst denke! Obwohl ich eigentlich alle Jahreszeiten mag, ist es auch bei mir ein wenig Abschiednehmen von der Unbeschwertheit des Sommers.
    Aber jetzt freue ich mich dann auf die tollen Farben, die uns der Herbst zaubern wird!
    Viele Grüße von
    Margit

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Susan,
    was für ein wunderschöner Blog. Ja heute Morgen war es total herbstlich. Bei der Morgenrunde mit unserem Hund hatte sich die Nebelhexe alle Mühe gegeben. Aber jede Jahreszeit ist schön. Bin eben erst in die Bloggerwelt eingetaucht - mit ersten Schwimmversuchen

    Lieblingslandgrüße aus dem Sauerland von
    Petra

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Susan
    Ich liebe den Herbst und bin immer froh, wenn es etwas kühler wird. In unserer Dachwohnung war es teilweise unerträglich war in diesem Sommer. Aber ich kann dich ganz gut verstehen. Denn nach dem Herbst kommt ja dann der Winter und den mag ich nicht wirklich. Zumindest nicht im Januar und Februar... Deine Bilder sind super schön. Jetzt muss ich doch gleich zum nächsten Post hüpfen. Denn Orange und Gelb ist auch nicht so meins. :-)
    Herzlichst
    Gabriela

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

ES WAR EINMAL.....

.......... Um das Schloss aber begann eine Dornhecke zu wachsen, die jedes Jahr höher ward, und endlich das ganze Schloss umzog, und drüber hinaus wuchs, dass gar nichts mehr, selbst nicht die Fahnen auf den Dächern, zu sehen war.....

Also, dann sind wir alle mal gaaanz leise, die Prinzessin schläft ihren 100 jährigen Schlaf.....
In der Zwischenzeit kann ich Euch ja den Rest des blühenden Märchenlandes zeigen :





Was Leckeres für Auge, Bauch und Herz!


Aber nun wieder ins Reich der Märchenhaften und Sonnen verwöhnten  Schönheiten:


Egal wohin man sich wendet, aus jeder Fuge, unter jedem Strauch -  jedes Plätzchen im Beet ist besetzt!


Rosen, Clematis -  ja, auch ein orangenes Exemplar fügt sich ganz gut ins rosa Gartenbild ein!


Hier seht ihr schon mal meine Deko-Materialen für Kommendes:



Spieglein, Spieglein an der Wand: - ach, das war wieder ein anderes Märchen....




Seht ihr die kleine Prinzessin schlafen??? Wovon sie wohl träumt? Wurstzipfel, Leckerlies, oder....




Einem perfekten Thron für sie???

Die schönste Familienzeit

Ich hoffe, Ihr erkennt mich noch!?
Mich gibt es jetzt im etwas leichter -frischem Aussehen auf dem Blog! Gerade habe ich etwas Zeit dafür und vor allem Lust zur Veränderung! Ich hoffe doch, Ihr bleibt mir weiterhin so treue Leser! Noch ist die Umstellung nicht komplett abgeschlossen. Schließlich bin ich kein Webdesign-Profi, aber versprochen: ICH GEBE MEIN BESTES! Genauso, wie mein Garten im Moment. Da wird geblüht, was das Zeug hält und ich kann es endlich jeden Tag so richtig mittendrin genießen. Wer die aktuelle "Bild der Frau" in den Händen hatte, wird mich sicherlich entdeckt haben, genauso wie die neuste Ausgabe der "Mein schöner Garten -Spezial" Na, wenn das kein Ansporn für Neues ist....




Heute gibt es wieder einen riesigen Berg an Deko, Rosa und knuddelige Fellnasen für Euch!  Ich bin ja so ein richtiger Gartenjunkie, sollte ich Zeit dafür haben. Das heißt für meine Familie, wer mich sucht, der muss raus ins rosa Blütenpardies und einmal kräftig rufen!  Aber selbst da…

Ein klitzekleiner Schneesternen-Post

Huhu, da bin ich wieder!Noch bin ich nicht eingeschneit , vor Eiseskälte erstarrt  oder vor Glätte vorbei geschlittert.... Na, aber fast! Was für ein Wetterchen da draußen! Und wisst Ihr, wer bei uns den meisten Spaß am kalten Weiß hat? Unsere kleine Lilly! Schnauze rein in den Schnee und lost gehts! Lass doch die Eisknödel an der Schnauze baumeln! Alles ist okay, solange es nur irgendwelche Tierspuren im verschneiten Wald gibt! Selbst ein Reh, was 2 Meter! an uns vorbei eilte, interessierte unser Fellknäul nicht. Reh? Nie gehört! So schaute sie mich an, als ich Ihr entgeistert das Wildtier zeigte. Ganz ungerührt steckte Lilly wieder ihren Kopf tief in den Schnee und war weg!




Eisiger Frost war angesagt worden und der Schnee kam gerade rechtzeitig, um meine Gartenheiligtümer fein davor zu schützen! Nun schlaft hübsch, Ihr Hortensien und Tulpen, Ihr Clematisse und Fingerhüte...
Ich freue mich schon so auf Euer Erwachen!





Das Häuschen glänzt ganz stolz  vorm blauen Himmel und auch die Christrosen wollen…