Direkt zum Hauptbereich

Nur nicht bewegen!


Eigentlich könnte ich nur noch rum liegen.....



Doch dann würde sich der Garten in Null-Komma-Nichts in eine dürre Wüstenlandschaft verwandeln!
Noch nie mussten so viele Kannen geschleppt werden. Ein schier aussichtsloser Kampf gegen den warmen Wind und die erbarmungslos brennenden Sonnenstrahlen.
Am liebsten würde ich eine Beregnungsdauerschleife legen.

Ein paar Süße ,die gar kein Problem mit der Hitze haben, sind die Dachwurze.
Sind die nicht zum Knutschen???




Das Eden Rose - Bäumchen blüht, als wenn es kein Morgen mehr gibt
- auch sie bekommt immer ein extra Kännchen mit kühlem Nass! -






Meine Winchester ist mir noch immer treu und scheint im Wettkampf mit den weißen Lilien zu stehen:



























Der Rittersporn leuchtet schon von Weitem:
HUHU! HAAAALOOO!
Ich brauche auch was Feuchtes an meine Füße!!!!
Aber Bitteschön , auch Du bekommt einen dicken Strahl noch dazu....



Noch was Zartes ,von der unbarmherzigen Hitze gerettet:





So, nun schauen wir mal über den Tellerrand-
 äh, über den Gartenzaun.
Abends leuchten die Wiesen und Felder mit besonders viel Landidylle - Charme.
Die Kornfelder sind schon leer.
Das sieht für mich schon ziemlich nach Herbst aus...





Dann war ich wieder bissel im Bloggerland unterwegs und habe bei  "Zimtkeks..." ein herrliches Rezept mit Aprikosen ausprobiert. Ganz lauwarm war noch ihr Post und so habe ich ihren herrlich duftenden Rezeptvorschlag genossen.
So, das musste sein, was Süßes für die trockene Gärtnerseele! Den ganzen Tag versuche ich meine Gartenpflänzchen bei Laune zu halten.
Jetzt war ich mal dran!
Ein mega-leckeres Rezept!
 Nun muss ich wieder raus und meine Hortensien beschatten, ehe sie gänzlich zu Papier verbrennen!
Macht's fein und genießt den Sommer! 
Es sind Ferien und eine Hauch von Urlaub liegt in der Luft!
Winke-winke und auf bald!
Eure Susan










Kommentare

  1. Hallo liebe Susan,
    wie schön war es wieder in deinem Garten!
    Deine Eden Rose und deine Wurzis sind herzallerliebst.
    Lilien und Rittersport habe ich keine mehr im Garten. Die ersteren wurden von den Lilienhähnchen und die zweiteren von den Schnecken verspeist. Naja, mehr Platz für Rosen und die sind ja wassermäßig sehr genügsam. Ich bin schon vollauf beschäftigt, alles frischgepflanzte und die Töpfe mit Wasser zu versorgen....
    Aber genießen kann man dieses Sommerwetter wirklich und wenn dann noch Ferienzeit ist...
    Aber du hast Recht, so ab und an kam bei mir auch schon so ein Hauch von herbstlicher Ahnung auf...die Rugosas tragen bereits leuchtende Hagebutten....
    Rosige Sommergrüße von Christine

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Susan,
    bei dir blüht es ja prächtig. So eine große Pflanzenvielfalt!
    Die nächsten Tage soll es ja wieder sehr heiß werden.
    Ganz liebe Grüße,
    Christine

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Susan!
    Deine Lilien sind ja der Oberhammer!!! Sooo schön.
    Meine Rittersporne sind heuer leider alle den Schnecken zum Opfer geflannen. Deiner blüht so herrlich.
    Ich geh jetzt auch noch schnell die frisch gepflanzten Büsche gießen und wünsche dir ein schönes WE.
    LiSa

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

ES WAR EINMAL.....

.......... Um das Schloss aber begann eine Dornhecke zu wachsen, die jedes Jahr höher ward, und endlich das ganze Schloss umzog, und drüber hinaus wuchs, dass gar nichts mehr, selbst nicht die Fahnen auf den Dächern, zu sehen war.....

Also, dann sind wir alle mal gaaanz leise, die Prinzessin schläft ihren 100 jährigen Schlaf.....
In der Zwischenzeit kann ich Euch ja den Rest des blühenden Märchenlandes zeigen :





Was Leckeres für Auge, Bauch und Herz!


Aber nun wieder ins Reich der Märchenhaften und Sonnen verwöhnten  Schönheiten:


Egal wohin man sich wendet, aus jeder Fuge, unter jedem Strauch -  jedes Plätzchen im Beet ist besetzt!


Rosen, Clematis -  ja, auch ein orangenes Exemplar fügt sich ganz gut ins rosa Gartenbild ein!


Hier seht ihr schon mal meine Deko-Materialen für Kommendes:



Spieglein, Spieglein an der Wand: - ach, das war wieder ein anderes Märchen....




Seht ihr die kleine Prinzessin schlafen??? Wovon sie wohl träumt? Wurstzipfel, Leckerlies, oder....




Einem perfekten Thron für sie???

Die schönste Familienzeit

Ich hoffe, Ihr erkennt mich noch!?
Mich gibt es jetzt im etwas leichter -frischem Aussehen auf dem Blog! Gerade habe ich etwas Zeit dafür und vor allem Lust zur Veränderung! Ich hoffe doch, Ihr bleibt mir weiterhin so treue Leser! Noch ist die Umstellung nicht komplett abgeschlossen. Schließlich bin ich kein Webdesign-Profi, aber versprochen: ICH GEBE MEIN BESTES! Genauso, wie mein Garten im Moment. Da wird geblüht, was das Zeug hält und ich kann es endlich jeden Tag so richtig mittendrin genießen. Wer die aktuelle "Bild der Frau" in den Händen hatte, wird mich sicherlich entdeckt haben, genauso wie die neuste Ausgabe der "Mein schöner Garten -Spezial" Na, wenn das kein Ansporn für Neues ist....




Heute gibt es wieder einen riesigen Berg an Deko, Rosa und knuddelige Fellnasen für Euch!  Ich bin ja so ein richtiger Gartenjunkie, sollte ich Zeit dafür haben. Das heißt für meine Familie, wer mich sucht, der muss raus ins rosa Blütenpardies und einmal kräftig rufen!  Aber selbst da…

Ein klitzekleiner Schneesternen-Post

Huhu, da bin ich wieder!Noch bin ich nicht eingeschneit , vor Eiseskälte erstarrt  oder vor Glätte vorbei geschlittert.... Na, aber fast! Was für ein Wetterchen da draußen! Und wisst Ihr, wer bei uns den meisten Spaß am kalten Weiß hat? Unsere kleine Lilly! Schnauze rein in den Schnee und lost gehts! Lass doch die Eisknödel an der Schnauze baumeln! Alles ist okay, solange es nur irgendwelche Tierspuren im verschneiten Wald gibt! Selbst ein Reh, was 2 Meter! an uns vorbei eilte, interessierte unser Fellknäul nicht. Reh? Nie gehört! So schaute sie mich an, als ich Ihr entgeistert das Wildtier zeigte. Ganz ungerührt steckte Lilly wieder ihren Kopf tief in den Schnee und war weg!




Eisiger Frost war angesagt worden und der Schnee kam gerade rechtzeitig, um meine Gartenheiligtümer fein davor zu schützen! Nun schlaft hübsch, Ihr Hortensien und Tulpen, Ihr Clematisse und Fingerhüte...
Ich freue mich schon so auf Euer Erwachen!





Das Häuschen glänzt ganz stolz  vorm blauen Himmel und auch die Christrosen wollen…