Direkt zum Hauptbereich

Die letzten Gartenarbeiten....

Ihr Lieben da draußen -

Die Gartensaison 2015 nähert sich dem Ende.....
ebenso der Oktober!
Und dann -puh- rein in den (bei mir)ungeliebten
November!
Ne, den brauche ich ja nun mal gar nicht!
Dunkle ,nasse Tage -
Rote Rotznasen und viele hektische Arbeitstage..... 
Aber bissel Oktoberzeit bleibt uns noch, um das hier zu genießen:






Der Perückenstrauch nimmt eine besondere Färbung an 
und leuchtet quer durch den gesamten Garten,
eine quasi gut gefärbte Perücke mit....der gesamten Marken(haar)farbe ....
Sommerblond, mondscheinplatin, mahagonibraun und 
rostmittelaschbl....




Ein paar meiner letzten Röschen:






Meine Kuchenform quillt auch über-
aber zum Glück tropft nichts runter
 und brennt auch nicht an....




Röschen-fein namens "Winchester Cathedrale" 
träumt vom kommenden Sommer und treibt 
gleich pure Sommerknospen- 
HALLOOOO!
Aufwachen, 
der Winter steht bevor und da sind Knospen nicht gerade sinnvoll!!???








Nun soll also hier mittendrin der Herr November aufkreuzen und all dem ein Ende setzen???
Mhhh, irgendwie passt das gar nicht!
Dann heißt es noch Töpfe sichern, einwickeln, 
hübsch zu schnüren und eine "gute Nacht" bis zum März (wahrscheinlich doch erst April)
 wünschen!
Winke -winke - ihr Süßen!
Euch da draußen wünsche ich eine feine sonnige letzte
 Oktober-Woche-
Bald beginnt die Weihnachtsbastelei,
Ich weiß, ein bisschen Zeit bleibt uns noch!
aber die ist rasanter verflogen, als uns lieb ist!
Seid alle herzlichst gegrüßt
von Susan





Kommentare

  1. Der Spaziergang durch Deinen Oktobergarten war sehr schön. Danke. Mir geht es genau wie Dir. November ist/wäre der richtige Monat um Koffer zu packen und in die Sonne zu fliegen. Ich mag diesen Monat überhaupt nicht. Viel, viel zu dunkel ist diese Zeit. Deine Sedum-Backform sieht allerliebst aus. Ich mag das so gerne.
    Ich wünsche Dir eine tolle und stressfreie Woche,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen liebe Susan,
    ich kann dich sehr gut verstehen. Es ist noch so schön im Garten, da darf noch kein November mit Frost im Gepäck daherkommen. Bei mir blüht auch noch einiges wunderschön. Vorallem die frühe Dunkelheit mag ich wegen der abendlichen Hunderunden gar nicht. Ansonsten kann man sich's drinnen auch gemütlich machen oder es ist mehr Zeit für Handarbeiten und Basteln.
    Also machen wir das Beste draus - wir kommen ihm eh nicht aus, dem November.
    Ganz lieben Gruß und eine hoffentlich sonnige Oktoberwoche,
    Trixi

    AntwortenLöschen
  3. Ganz schöner Post von dir, Susan! :-) So nett geschrieben und so schöne herbstliche Bilder.
    Viele wunderbare Grüße, Doris

    AntwortenLöschen
  4. Noch will ich nicht wahrhaben, dass wir bald November haben! Einiges ist schon winterfest gemacht... Einiges wartet noch darauf! Im Moment beschränke ich mich auf das Zusammenrechen von Herbstlaub!
    Dein herbstlicher Garten sieht einfach toll aus! Die "überlaufende" Kuchenform ist der Hit!
    Viele Grüße von
    Margit

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Susan,
    mir stehen die dunklen Monate auch immer übelst bevor! Andererseits bin ich ein bisschen erleichtert, das der Garten nun zur Ruhe geht, ich kam dem Wachstum zuletzt nicht mehr hinterher. Die Kuchenform ist echt Klasse, nehme ich mir als Anregung, habe ich doch viele noch ungenutzte Formen hier. Projekt 2016, damit es nicht langweilig wird ;-)
    LG Karen

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Susan,
    ich fange langsam an, mich damit abzufinden, dass die Gartensaison langsam endet, auch wenn wir gerade noch goldenen Oktobertage genießen dürfen. Vielleicht bin ich entspannter, seit ich die letzten Blumenzwiebeln in die Erde gebracht habe....
    Liebe Grüße
    Katharina

    AntwortenLöschen
  7. Hallo,
    durch Helgas Friday- Flowerday bin ich heute über deinen Blog "gestolpert"...
    schön ist es hier, da komm ich gerne wieder vorbei :)
    Liebe Grüße, Petra

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

ES WAR EINMAL.....

.......... Um das Schloss aber begann eine Dornhecke zu wachsen, die jedes Jahr höher ward, und endlich das ganze Schloss umzog, und drüber hinaus wuchs, dass gar nichts mehr, selbst nicht die Fahnen auf den Dächern, zu sehen war.....

Also, dann sind wir alle mal gaaanz leise, die Prinzessin schläft ihren 100 jährigen Schlaf.....
In der Zwischenzeit kann ich Euch ja den Rest des blühenden Märchenlandes zeigen :





Was Leckeres für Auge, Bauch und Herz!


Aber nun wieder ins Reich der Märchenhaften und Sonnen verwöhnten  Schönheiten:


Egal wohin man sich wendet, aus jeder Fuge, unter jedem Strauch -  jedes Plätzchen im Beet ist besetzt!


Rosen, Clematis -  ja, auch ein orangenes Exemplar fügt sich ganz gut ins rosa Gartenbild ein!


Hier seht ihr schon mal meine Deko-Materialen für Kommendes:



Spieglein, Spieglein an der Wand: - ach, das war wieder ein anderes Märchen....




Seht ihr die kleine Prinzessin schlafen??? Wovon sie wohl träumt? Wurstzipfel, Leckerlies, oder....




Einem perfekten Thron für sie???

Die schönste Familienzeit

Ich hoffe, Ihr erkennt mich noch!?
Mich gibt es jetzt im etwas leichter -frischem Aussehen auf dem Blog! Gerade habe ich etwas Zeit dafür und vor allem Lust zur Veränderung! Ich hoffe doch, Ihr bleibt mir weiterhin so treue Leser! Noch ist die Umstellung nicht komplett abgeschlossen. Schließlich bin ich kein Webdesign-Profi, aber versprochen: ICH GEBE MEIN BESTES! Genauso, wie mein Garten im Moment. Da wird geblüht, was das Zeug hält und ich kann es endlich jeden Tag so richtig mittendrin genießen. Wer die aktuelle "Bild der Frau" in den Händen hatte, wird mich sicherlich entdeckt haben, genauso wie die neuste Ausgabe der "Mein schöner Garten -Spezial" Na, wenn das kein Ansporn für Neues ist....




Heute gibt es wieder einen riesigen Berg an Deko, Rosa und knuddelige Fellnasen für Euch!  Ich bin ja so ein richtiger Gartenjunkie, sollte ich Zeit dafür haben. Das heißt für meine Familie, wer mich sucht, der muss raus ins rosa Blütenpardies und einmal kräftig rufen!  Aber selbst da…

Ein klitzekleiner Schneesternen-Post

Huhu, da bin ich wieder!Noch bin ich nicht eingeschneit , vor Eiseskälte erstarrt  oder vor Glätte vorbei geschlittert.... Na, aber fast! Was für ein Wetterchen da draußen! Und wisst Ihr, wer bei uns den meisten Spaß am kalten Weiß hat? Unsere kleine Lilly! Schnauze rein in den Schnee und lost gehts! Lass doch die Eisknödel an der Schnauze baumeln! Alles ist okay, solange es nur irgendwelche Tierspuren im verschneiten Wald gibt! Selbst ein Reh, was 2 Meter! an uns vorbei eilte, interessierte unser Fellknäul nicht. Reh? Nie gehört! So schaute sie mich an, als ich Ihr entgeistert das Wildtier zeigte. Ganz ungerührt steckte Lilly wieder ihren Kopf tief in den Schnee und war weg!




Eisiger Frost war angesagt worden und der Schnee kam gerade rechtzeitig, um meine Gartenheiligtümer fein davor zu schützen! Nun schlaft hübsch, Ihr Hortensien und Tulpen, Ihr Clematisse und Fingerhüte...
Ich freue mich schon so auf Euer Erwachen!





Das Häuschen glänzt ganz stolz  vorm blauen Himmel und auch die Christrosen wollen…