Direkt zum Hauptbereich

Ein bisschen vom goldenen Oktober

Ich sende Euch heute viele bunte Sonnenstrahlen

Der Herbst steht auf der Leiter und malt die Blätter an.....
Ja, auch hier ist er angekommen und zeigt seine ganzen Facetten!
Mal viel Regen mit ungemütlichem Wind.
Dann aber blitzt die Sonne hervor und zeigt ,dass die Natur sich noch immer bezaubernd zeigt:





Die Magnolie und die unzähligen Hortensien verändern fast täglich ihre Farben....






Zur Höchstform laufen auch meine Rosen auf:
Rose de Resht
Burgundy Ice
Winchester Cathedrale
.
.
.



Auch die Frau Spinne (oben) kommt fix vorbei geklettert und findet die schöne Unbekannte sehr adrett....


Die Dahlien sind dem angekündigten Frost noch einmal entkommen.
Der Besuch steht ihr gut!




Sieht so der Herbst aus??
Ja, und ein Ende scheint nicht in Sichtweite zu sein!



Tequila und 
Larissa (unten)




Ein kleiner Abstecher auf meine rosa Wolke???
Bitte einmal fallen lassen:



Überall blinzeln Euch die Sonnenstrahlen entgegen!
Wer mag da schon von Schmuddelwetter reden??
Wir doch nicht!!!



Ein Blick durch den Garten:
Kirschblätter vermischen sich mit Rosenblütenblättern -
Der Sommer übergibt höchst offiziell den Staffelstab an der Herrn Herbst.....





Heute haben wir begonnen , den Garten etwas "winterfest" zu räumen. 
Stühle und Holztisch unters Dach. 
Die einen oder anderem Pflänzchen schon mal frostgesichert untergestellt.
Unser Häschen Bunny streckte sich derweil gemütlich in der Sonne aus:
-So eine Unruhe heute im Garten!-
Die letzten Gartentage stehen bevor und dann beginnt die gemütliche Zeit in unseren vier Wänden.
Irgendwie freue ich mich darauf. 
Es gibt viel zu planen und zu erledigen. Das neue Jahr wird für uns mächtig spannend werden...
Aber dazu bald mehr!
Ich hoffe, ihr konntet meinen Sonnengruß ein bisschen genießen???
Habt eine feine neue Woche und genießt den Sonntagabend, 
so wie ich!
Für euch alle die allerherzlichsten Grüße
von Susan


Kommentare

  1. Heute Nacht dürfte die Pracht der Dahlien zu Ende sein, denn der erste Frost ist angekündigt. Zum Glück hab ich keine mehr, muss also auch nichts mehr ausbuddeln.
    Deine Rosen sind noch so schön, bei ihrem Anblick glaubt man echt dass es noch Sommer wäre

    LG Lis

    AntwortenLöschen
  2. Wie schön deine herbstliche Pracht aus dem Garten. Ich bin gerade in Österreich umgeben von Wäldern. Schön auch deine Rosen und Dahlien zu sehen. Dein Garten ist wunderschön
    Liebe Grüße
    susa

    AntwortenLöschen
  3. Achjaaa.... da kann ich heute nur ins gleiche Horn blasen.... :-(
    Abschied nehmen vom Garten ist für mich genauso schwer.
    Herrlich bei Dir,
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  4. Mir geht es auch gerade so, der Beginn alles winterfest zu machen steht wieder an, Gartenmoebel rein... mir faellt das auch immer schwer.Dein Garten sieht noch direkt sommerlich aus mit den ganzen Rosen♡
    LG die Karo

    AntwortenLöschen
  5. Wie schön!!! Die Farben sind einfach toll und viele Pflanzen geben nochmal alles!!!! Schön finde ich auch die Spinnweben, die überall wie Kunstwerke hängen!!!
    Viele Grüße von
    Margit

    AntwortenLöschen
  6. MEI bei dir bliahts ja echt no volleeeee
    meine ROSAL glab de ham sich scho winterfest gmacht,,,,,,
    aber de TOMATN ,,, moanen grod da SOMMER fangt erst an,,,gggg

    hob no an feinen ABEND
    und DANKE für de liaben WORTE vom letzten mol
    bussale bis bald de BIRGIT

    AntwortenLöschen
  7. Hast du ein Glück, daß die Rosen noch so schön nachblühen. Meine zieren sich dieses Jahr.
    LG Dagmar

    AntwortenLöschen
  8. Jaaaa, her damit!!! Bei mir versteckt sich die Sonne! So ein schöner Garten!!! Genieße gerade!
    Hab eine feine Zeit
    Elisabeth

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

ES WAR EINMAL.....

.......... Um das Schloss aber begann eine Dornhecke zu wachsen, die jedes Jahr höher ward, und endlich das ganze Schloss umzog, und drüber hinaus wuchs, dass gar nichts mehr, selbst nicht die Fahnen auf den Dächern, zu sehen war.....

Also, dann sind wir alle mal gaaanz leise, die Prinzessin schläft ihren 100 jährigen Schlaf.....
In der Zwischenzeit kann ich Euch ja den Rest des blühenden Märchenlandes zeigen :





Was Leckeres für Auge, Bauch und Herz!


Aber nun wieder ins Reich der Märchenhaften und Sonnen verwöhnten  Schönheiten:


Egal wohin man sich wendet, aus jeder Fuge, unter jedem Strauch -  jedes Plätzchen im Beet ist besetzt!


Rosen, Clematis -  ja, auch ein orangenes Exemplar fügt sich ganz gut ins rosa Gartenbild ein!


Hier seht ihr schon mal meine Deko-Materialen für Kommendes:



Spieglein, Spieglein an der Wand: - ach, das war wieder ein anderes Märchen....




Seht ihr die kleine Prinzessin schlafen??? Wovon sie wohl träumt? Wurstzipfel, Leckerlies, oder....




Einem perfekten Thron für sie???

Die schönste Familienzeit

Ich hoffe, Ihr erkennt mich noch!?
Mich gibt es jetzt im etwas leichter -frischem Aussehen auf dem Blog! Gerade habe ich etwas Zeit dafür und vor allem Lust zur Veränderung! Ich hoffe doch, Ihr bleibt mir weiterhin so treue Leser! Noch ist die Umstellung nicht komplett abgeschlossen. Schließlich bin ich kein Webdesign-Profi, aber versprochen: ICH GEBE MEIN BESTES! Genauso, wie mein Garten im Moment. Da wird geblüht, was das Zeug hält und ich kann es endlich jeden Tag so richtig mittendrin genießen. Wer die aktuelle "Bild der Frau" in den Händen hatte, wird mich sicherlich entdeckt haben, genauso wie die neuste Ausgabe der "Mein schöner Garten -Spezial" Na, wenn das kein Ansporn für Neues ist....




Heute gibt es wieder einen riesigen Berg an Deko, Rosa und knuddelige Fellnasen für Euch!  Ich bin ja so ein richtiger Gartenjunkie, sollte ich Zeit dafür haben. Das heißt für meine Familie, wer mich sucht, der muss raus ins rosa Blütenpardies und einmal kräftig rufen!  Aber selbst da…

Ein klitzekleiner Schneesternen-Post

Huhu, da bin ich wieder!Noch bin ich nicht eingeschneit , vor Eiseskälte erstarrt  oder vor Glätte vorbei geschlittert.... Na, aber fast! Was für ein Wetterchen da draußen! Und wisst Ihr, wer bei uns den meisten Spaß am kalten Weiß hat? Unsere kleine Lilly! Schnauze rein in den Schnee und lost gehts! Lass doch die Eisknödel an der Schnauze baumeln! Alles ist okay, solange es nur irgendwelche Tierspuren im verschneiten Wald gibt! Selbst ein Reh, was 2 Meter! an uns vorbei eilte, interessierte unser Fellknäul nicht. Reh? Nie gehört! So schaute sie mich an, als ich Ihr entgeistert das Wildtier zeigte. Ganz ungerührt steckte Lilly wieder ihren Kopf tief in den Schnee und war weg!




Eisiger Frost war angesagt worden und der Schnee kam gerade rechtzeitig, um meine Gartenheiligtümer fein davor zu schützen! Nun schlaft hübsch, Ihr Hortensien und Tulpen, Ihr Clematisse und Fingerhüte...
Ich freue mich schon so auf Euer Erwachen!





Das Häuschen glänzt ganz stolz  vorm blauen Himmel und auch die Christrosen wollen…