Translate

Sonntag, 6. März 2016

Rosa Ostern, was sonst???



Er ist's

Frühling lässt sein blaues Band 


Wieder flattern durch die Lüfte; 

Süße, wohlbekannte Düfte 

Streifen ahnungsvoll das Land. 

Veilchen träumen schon, 

Wollen balde kommen. 

- Horch, von fern ein leiser Harfenton! 

Frühling, ja du bist's! 
Dich hab ich vernommen!



Eduard Mörike






Heute möchte ich Euch mal etwas anders 
begrüßen!
Dieses Gedicht begleitet mich seit meiner 
Kindheit und es läßt mich immer wieder in 
frühlingshafte Vorfreude verfallen....
Auch wenn auch heute wieder der Schneefall
 das Wetterbild beherrschte,
habe ich mir und Euch ein paar dicke rosa 
Osterwolken zusammen gestellt....





Ich habe schon vor Tagen meine Osterkiste von der Bühne runter geholt. 
Da fielen mir sofort diese bunten Ostereier-Hälften in die Hände. Die kennt ihr sicherlich auch.
 Zu meinen Kindertagen gab's da immer die Ostergeschenke drinnen verpackt
 und sie wurden dann in jedem Jahr mit riesiger Freude versteckt. Nun fristeten sie seit Jahren ein einsames Dasein unter dem Dach.....
Da entdeckte ich im Internet verschiedene Möglichkeiten, den Süßen eine neue Bestimmung zu geben
 und ich machte meine ganz eigenen "Rosa-Oster-Welt" daraus:



Mit weißen Papierservietten beklebt oder einfach weiß angemalt, so bekamen die Eier erstmal einen neuen Untergrund.
Dann schmückte ich alles individuell mit unterschiedlichen Materialien aus:
Spitze, Strukturservietten, Federn, Herzen, Blüten....

Ach, eben alles, was nach Frühling schreit!
















Duftende Fresien und besonders gezeichnete Tulpen machen das Ganze zu meiner schon legendären 

ROSA WOLKE !


Aber es muss nicht immer alles nur in rosa sein....
Zart glänzendes Weiß und ein bisschen Natur,
das ist fast schon festlich...













Das lässt einen doch glatt vergessen, dass wir heute morgen bei Schnee und Graupelschauern aufgewacht sind!











Zum rosa Schluss noch eine knuffige Eierschachtel,
gefüllt mit Federn, Herzen und vielem mehr!

Der Frühling soll in der 2. Wochenhälfte Einzug halten - 
Na, und ich bin bestens darauf vorbereitet.

Auch wenn es dem Osterhäsle noch mächtig an den Pfötchen friert und der Pinsel in der gefrorenen Eierfarbe stecken bleibt...
Bald ist der Lenz stärker, als alle Schneeflocken 
und wir strahlen mit unseren 
schicken Dekoeiern und die Wette !!!
Habt eine frisch-fröhliche 2. Märzwoche!
Seid ganz liebe gegrüßt 

von Susan






Kommentare:

  1. Oh, das sieht ja so schön aus, da vergisst man wirklich das graue Schmuddelwetter. Ich hab auch noch zwei Eier zum verbasteln hier liegen, mal sehen was ich daraus machen werde

    LG Lis

    AntwortenLöschen
  2. MEI soooooo süß
    MEI i bin ganz verliebt,,,
    da vergiss i glei das heit volle gschneit hot
    bei uns in de BERG

    hob no an feinen ABEND
    bussale bis bald de BIRGIT

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Susan,
    Rosa Ostern ist toll - schaut wirklich super aus. Meine Lieblingsfarbe :)
    Liebe Grüße
    Fanny

    AntwortenLöschen
  4. Genau dieses Gedicht von Eduard Möricke hat mein Sohn gerade in der Schule dran...auch wenn hier der Frühling noch nicht so richtig Einzug halten will....:-) Wenn wir also zu Ostern wieder so ein häßliches Ei geschenkt bekommen, weiß ich, was man damit machen kann...:-)
    LG Sigrun

    AntwortenLöschen
  5. Deine Osterdeko sieht toll aus! Was man doch nicht alles "verbasteln" kann!!! Ich bin noch gar nicht in Osterstimmung!!!
    So lange ist es aber gar nicht mehr hin...
    Viele Grüße von
    Margit

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Susan,
    nachdem du eine so zauberhafte Osterdeko kreiert hast, kann der Frühling gar nicht anders, als sich endlich zu zeigen :-)
    Liebe Grüße
    Katharina

    AntwortenLöschen
  7. Super schöne Bilder und toll Texte! Sowas schaut man sich gerne an!

    AntwortenLöschen