Direkt zum Hauptbereich

Die Zeit für Elfen und andere süße Wesen


Der Frühling tritt so langsam seinen Rückzug an

und die letzten Tulpen haben ihre Blütenblätter fallen gelassen....
Pfingsten zeigt uns seine ganz kühle Seite und dennoch wärmen ein paar so zarte Geschöpfe meine grüne Gärtnerseele:






Die zierlich-pastellfarbenen Blüten der Akelei
Überall im Garten hüpfen und wippen sie über den Blättern der anderen "Mitbewohner" -
egal, ob es 5° oder 25° hat-
sie haben immer ein witziges Nicken am Stengel....








Im letzten Post habe ich Euch ja mit rosa Wolken förmlich überschüttet!
Nun dachte ich mir:
"Ja, dieses mal wird es vielleicht etwas dezenter, ja fast blasser!":

Die Schneebälle an der Terrasse bilden ein schickes Bild mit den dicken Rosenbüschen der Jasmina (über dem Sichtschutz!), die irgendwie noch auf ein paar mehr Sonnenstrahlen warten...






Bei der Sommerbepflanzung fand ich das reine Weiß ganz passend in meinen sonst so "rosa-geprägten" Garten.
Nur ein paar kräftig pinke Minipetunien durften in allen Gartenecken einziehen, - 
Okay, kleine rosa Farbtupfer werdet ihr trotzdem auch noch finden. 
Aber ich habe mich wirklich ziemlich zurück gehalten:











Na, und auch am Häusle wurde noch kräftig ausgetauscht:



Die Rose Veilchenblau auf dem Dach hat einen üppigen Teppich gebildet.
Ich freue mich schon so,wenn alles wieder blüht!
Die Fingerhüte stehen in den Startlöchern ,
jede Woche wandelt sich der Garten so sehr, 
es fasziniert mich immer wieder auf's Neue!







 Einmal der Kieskreis von vorn:





Aber auch dahinter ist ganz schön was los:
Lilien, Hostas, Päonien, Nachtschatten...
und eine Vogeltränke.




Nun kann ich Euch endlich schon mal eine kleine Ecke unseres derzeit fast beendeten Projektes "Gartenhaus" zeigen.
Es steht mitten im Gartenteil meiner Schwiegermutter und beherbergt nun die Dinge, die für das Zimmer meiner Tochter Platz machen mussten...
Die Dachbegrünung liegt noch in den Kinderschuhen und wird noch 2-3 Jahre dauern, bis es etwas ansehnlich sein wird.
Als kleinen Blickfang habe ich deswegen ein paar kleine Nettigkeiten platziert:


Und auch über den Gartenzaun hinaus hat die Natur ihre wunderbare Glanzzeit!
Die Bäume blühen bis an den Horizont!
Die Wiesen laufen über vor lauter zarten Schönheiten: 









Jaaa, auch ich kann mich mal für etwas Zartem in Gelb begeistern!
Auch wenn die Sonne derzeit nicht wirklich fleißig ist,
die Pflanzenwelt lässt sich nicht aufhalten!
Nun genießt noch den restlichen Pfingstfeiertag und Eure Gärten, 
hoffentlich nun endlich mit wärmenden Sonnenstrahlen!
Ich danke Euch für die sooo lieben Worte, auch auf Instagram,
wo ihr mich unter meinem Blog-Namen finden könnt!
Ich grüße Euch ganz herzlich!
Alles Liebe 
von Susan


Kommentare

  1. Guten Morgen Susan!
    Vielen lieben Dank für den wundervollen Beitrag, der mir gerade den kühlen (6°) Pfingsmontagmorgen versüßt.
    Ich liebe Akeleien auch sehr und warte jedes Jahr schon sehnsüchtig auf ihr Erscheinen. Auch hier dürfen sie munter durch den Garten vagabundieren und ich finde es toll, wenn sich somit immer wieder neue Pflanzkombinationen ergeben.
    Leider war das Wetter in den letzen Tagen hier bei uns nicht sehr Gärtnerinnen freundlich und es soll auch so weitergehen :(. Irgendwie zerrinnt mir der Mai schon wieder zwischen den Fingern....
    GlG und einen schönen Feiertag
    LiSa

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Susan, da warst du aber schon fleißig bei der Gartenarbeit. Wunderschön sieht es schon bei dir aus. Die Akelei
    sogar in mehreren Farben. Schönen Pfingstmontag wünsch ich dir noch... LG Kirsten

    AntwortenLöschen
  3. So einen Ausblick würde ich mir auch wünschen, satt dessen bin ich ringsum von Häusern eingekesselt! Um so mehr freue ich mich dass ich wenigstens meinen kleinen Garten habe, hier kann ich die Sorgen des Alltags hinter mir lassen!
    Sommerblumenmäßig muss ich noch ein wenig nachrüsten, aber es waren ja noch Nachtfröste gemeldet und so hab ich noch ein wenig gewartet. Doch so schön wie bei dir wird es bei mir nie aussehen, da kann ich mich anstrengen wie ich will :-)

    LG Lis

    AntwortenLöschen
  4. Ich komm dann mal vorbei.......(keine Angst)
    Oh ich hab mich echt verliebt...das kann ja gar nicht anders sein....
    wie wunderschön alles ist. Habe alles entdeckt, was auch mich glücklich macht,
    einfach ein gelebter Traum!
    wunder wunderschön.......ohhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhh,
    Herzlichen Glückwunsch und frohes Genießen dieser vollen Pracht....
    Herzensgrüße schickt Monika*

    AntwortenLöschen
  5. Ich bin immer wieder begeistert, wenn ich bei dir vorbeischaue. Dein Garten, deine Deko - einfach nur traumhaft schön!!!
    GlG Christina

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Susan,
    ich liiiiebe Akeleien. Heuer hab ich endlich auch welche gepflanzt in meinem neuen Garten. Die müssen sich nun nur noch ausbreiten.
    Der Mai braucht einfach Akeleien - sonst blüht ja nicht so viel (wenn nicht grad ein seeehr frühes Rosenjahr ist).
    Außer natürlich man macht es wie du und pflanzt so wundervoll Blumen in Töpfe.
    Das sieht alles wirklich herrlich aus. So üppig und doch so dezent in den Farben. Das mag ich!

    Ich bin schon gespannt auf Bilder deiner Rosenblüte.
    Die Jasmina z.b. steht defintiv auf meiner Wunschliste ...

    Eine schöne neue Woche!
    Hilda

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Susan,
    Dein Garten ist einfach wunderschön! Und Deine Arrangements sind so geschmackvoll! Es ist eine Freude. Ich schaue immer wieder gerne in Deinen Garten!
    Alles Liebe Heidi

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Susan
    Freue mich immer ein paar Fotos aus Deinem Garten zu sehen. Er ist mit sooo viel liebe gestaltet worden... einfach wunderschön! Um Deine rosa Akeleien beneide ich total, bei mir wollen sie sich noch nicht so vermehren. Und unser Schneeball ist mehr braun als grün weiss... hatte nach dem Austrieb Frost bekommen. Liebe Grüsse conni

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

ES WAR EINMAL.....

.......... Um das Schloss aber begann eine Dornhecke zu wachsen, die jedes Jahr höher ward, und endlich das ganze Schloss umzog, und drüber hinaus wuchs, dass gar nichts mehr, selbst nicht die Fahnen auf den Dächern, zu sehen war.....

Also, dann sind wir alle mal gaaanz leise, die Prinzessin schläft ihren 100 jährigen Schlaf.....
In der Zwischenzeit kann ich Euch ja den Rest des blühenden Märchenlandes zeigen :





Was Leckeres für Auge, Bauch und Herz!


Aber nun wieder ins Reich der Märchenhaften und Sonnen verwöhnten  Schönheiten:


Egal wohin man sich wendet, aus jeder Fuge, unter jedem Strauch -  jedes Plätzchen im Beet ist besetzt!


Rosen, Clematis -  ja, auch ein orangenes Exemplar fügt sich ganz gut ins rosa Gartenbild ein!


Hier seht ihr schon mal meine Deko-Materialen für Kommendes:



Spieglein, Spieglein an der Wand: - ach, das war wieder ein anderes Märchen....




Seht ihr die kleine Prinzessin schlafen??? Wovon sie wohl träumt? Wurstzipfel, Leckerlies, oder....




Einem perfekten Thron für sie???

Die schönste Familienzeit

Ich hoffe, Ihr erkennt mich noch!?
Mich gibt es jetzt im etwas leichter -frischem Aussehen auf dem Blog! Gerade habe ich etwas Zeit dafür und vor allem Lust zur Veränderung! Ich hoffe doch, Ihr bleibt mir weiterhin so treue Leser! Noch ist die Umstellung nicht komplett abgeschlossen. Schließlich bin ich kein Webdesign-Profi, aber versprochen: ICH GEBE MEIN BESTES! Genauso, wie mein Garten im Moment. Da wird geblüht, was das Zeug hält und ich kann es endlich jeden Tag so richtig mittendrin genießen. Wer die aktuelle "Bild der Frau" in den Händen hatte, wird mich sicherlich entdeckt haben, genauso wie die neuste Ausgabe der "Mein schöner Garten -Spezial" Na, wenn das kein Ansporn für Neues ist....




Heute gibt es wieder einen riesigen Berg an Deko, Rosa und knuddelige Fellnasen für Euch!  Ich bin ja so ein richtiger Gartenjunkie, sollte ich Zeit dafür haben. Das heißt für meine Familie, wer mich sucht, der muss raus ins rosa Blütenpardies und einmal kräftig rufen!  Aber selbst da…

Ein klitzekleiner Schneesternen-Post

Huhu, da bin ich wieder!Noch bin ich nicht eingeschneit , vor Eiseskälte erstarrt  oder vor Glätte vorbei geschlittert.... Na, aber fast! Was für ein Wetterchen da draußen! Und wisst Ihr, wer bei uns den meisten Spaß am kalten Weiß hat? Unsere kleine Lilly! Schnauze rein in den Schnee und lost gehts! Lass doch die Eisknödel an der Schnauze baumeln! Alles ist okay, solange es nur irgendwelche Tierspuren im verschneiten Wald gibt! Selbst ein Reh, was 2 Meter! an uns vorbei eilte, interessierte unser Fellknäul nicht. Reh? Nie gehört! So schaute sie mich an, als ich Ihr entgeistert das Wildtier zeigte. Ganz ungerührt steckte Lilly wieder ihren Kopf tief in den Schnee und war weg!




Eisiger Frost war angesagt worden und der Schnee kam gerade rechtzeitig, um meine Gartenheiligtümer fein davor zu schützen! Nun schlaft hübsch, Ihr Hortensien und Tulpen, Ihr Clematisse und Fingerhüte...
Ich freue mich schon so auf Euer Erwachen!





Das Häuschen glänzt ganz stolz  vorm blauen Himmel und auch die Christrosen wollen…