Direkt zum Hauptbereich

Es herbstelt!


Jetzt kommt die Zeit der leiseren Töne, aber mit Powerfarben!

Morgens ziehen zarte Nebelschwaden durchs Tal und die Wiesen bleiben ziemlich lange mit Tau bedeckt.
Die Rosen öffnen weiter hartnäckig ihr Knospen und der Haselnuss hat wieder mal unzählige Nüsse an Bord!
Ob in diesem Jahr wieder die Haselmaus seine Vorräte bei uns anlegt???






Kleine weiße Baby Boos und das zarte Grün der Annabell, gespickt mit ein paar noch grünen Lampignons.
Ach, der Herbst muss nicht immer orange und braun sein!






Die Tage werden kürzer und die Abende empfindlich kühler.
Da ist nun wieder Zeit für einen leckeren Tee und ein entspannendes Buch:


















Wenn im Frühling oder im Herbst die Temperaturen oft zu kühl für die Terrasse sind, dann ist es Zeit für meinen Dachbalkon.
Gemütlich und geschützt können wir dann dort sitzen und den tollen Ausblick rundum und die zarten Sonnenstrahlen genießen.




Nun nimmt das neue Wasserbecken immer mehr Gestaltung an. 
Die Einschalung war von meinem Lieblingsmann schon eine riesige Herausforderung. 
Eckig kann schließlich jeder....



Nun steht der Sichtbeton und die nächste Etappe ist eine Tiefwasserzone in der Mitte.
 Wenn diese ausgehoben ist , können wir die Teichfolie "einlegen"....



Für drinnen gab es natürlich auch etwas Herbstliches:



Ein bisschen Shabby und auch hier wieder Blüten und ein knuffiger kleiner Kürbis!
Gerade habe ich mir einen Tee gebrüht. Die Abende sind so schnell so kalt geworden.
Tja, das Jahr läuft immer fixer dem Ende entgegen! 
Aber sicherlich können wir unsere Gärten noch lange genießen und die Sonne hat viel Kraft für einen gemütlichen Kaffee auf meinem Balkon....
Macht es Euch schön und bleibt mir hübsch gesund!
Alles Liebe von 
Susan





Kommentare

  1. Wunderschöne Bilder! Mit der Herbstdeko hänge ich noch ein wenig nach.

    Lg kathrin

    AntwortenLöschen
  2. Wunderschön sieht es bei Dir aus!!! Auch hier werden schon fleißig Vorräte durch die Eichhörnchen angelegt! Die Haselnuss trägt dieses Jahr besonders viele Früchte. Sollte das ein Hinweis auf einen strengen Winter sein?
    Ich muss heute unbedingt auch ein oaar Zierkürbisse besorgen!!!!
    Viele Grüße von Margit

    AntwortenLöschen
  3. Unsere Herbstdeko besteht zur Zeit aus einem Gerüst am Haus, da kann man sich gut vorstellen dass ich keine große Lust auf größere Aktivitäten habe. Trotzdem fahre ich morgen schon wieder auf eine Gartenmesse um mir Anregungen zu holen. Irgendwann ist das Ding ja auch wieder weg, dann kann ich loslegen :-)

    LG Lis

    AntwortenLöschen
  4. Wunderschöne Deko!! Ich finde auch, dass die Herbstdeko nicht immer orange sein muss. Dein Kranz mit den noch grünen Lampions sieht klasse aus.
    LG Beate

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Susan!
    An Deiner Herbstdeko gefallen mir die Farben besonders gut. Sehr schön dezent, aber doch herbstlich. Obwohl ich die orangen Kürbisse und Beeren auch gerne mag, ist das bei Dir hier mal etwas ganz anderes. Danke für die schöne Anregung.
    Alles Liebe
    Karen

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Susan,
    wunderschön sieht deine Herbstdeko aus. Das grüne Herz gefällt mir besonders gut. Auch das du die grünen Lampions für deine Deko benutzt hast ist eine tolle Idee.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Susan,
    auch mir hat es das kleine grüne Herz am Türgriff angetan - einfach wunderschön! ...und nachahmenswert!!!
    Und was Dein Mann da geleistet hat - Respekt! Ich freue mich schon, wenn Du weitere Bilder Eures Wasserbeckens vorstellen wirst! Und auf das Endprodukt bin ich schon heute ganz gespannt!
    Alles Liebe
    Heidi

    AntwortenLöschen
  8. Liene Susan,Deine herbstliche Deko sieht einfach zauberhaft aus und das neue Projekt nimmt ja schon Formen an das wird ein richtig schöner Hingucker im Garten.Schöne Gartentage wünscht Dir noch
    Renate ( Woidgarten )

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

ES WAR EINMAL.....

.......... Um das Schloss aber begann eine Dornhecke zu wachsen, die jedes Jahr höher ward, und endlich das ganze Schloss umzog, und drüber hinaus wuchs, dass gar nichts mehr, selbst nicht die Fahnen auf den Dächern, zu sehen war.....

Also, dann sind wir alle mal gaaanz leise, die Prinzessin schläft ihren 100 jährigen Schlaf.....
In der Zwischenzeit kann ich Euch ja den Rest des blühenden Märchenlandes zeigen :





Was Leckeres für Auge, Bauch und Herz!


Aber nun wieder ins Reich der Märchenhaften und Sonnen verwöhnten  Schönheiten:


Egal wohin man sich wendet, aus jeder Fuge, unter jedem Strauch -  jedes Plätzchen im Beet ist besetzt!


Rosen, Clematis -  ja, auch ein orangenes Exemplar fügt sich ganz gut ins rosa Gartenbild ein!


Hier seht ihr schon mal meine Deko-Materialen für Kommendes:



Spieglein, Spieglein an der Wand: - ach, das war wieder ein anderes Märchen....




Seht ihr die kleine Prinzessin schlafen??? Wovon sie wohl träumt? Wurstzipfel, Leckerlies, oder....




Einem perfekten Thron für sie???

Die schönste Familienzeit

Ich hoffe, Ihr erkennt mich noch!?
Mich gibt es jetzt im etwas leichter -frischem Aussehen auf dem Blog! Gerade habe ich etwas Zeit dafür und vor allem Lust zur Veränderung! Ich hoffe doch, Ihr bleibt mir weiterhin so treue Leser! Noch ist die Umstellung nicht komplett abgeschlossen. Schließlich bin ich kein Webdesign-Profi, aber versprochen: ICH GEBE MEIN BESTES! Genauso, wie mein Garten im Moment. Da wird geblüht, was das Zeug hält und ich kann es endlich jeden Tag so richtig mittendrin genießen. Wer die aktuelle "Bild der Frau" in den Händen hatte, wird mich sicherlich entdeckt haben, genauso wie die neuste Ausgabe der "Mein schöner Garten -Spezial" Na, wenn das kein Ansporn für Neues ist....




Heute gibt es wieder einen riesigen Berg an Deko, Rosa und knuddelige Fellnasen für Euch!  Ich bin ja so ein richtiger Gartenjunkie, sollte ich Zeit dafür haben. Das heißt für meine Familie, wer mich sucht, der muss raus ins rosa Blütenpardies und einmal kräftig rufen!  Aber selbst da…

Ein klitzekleiner Schneesternen-Post

Huhu, da bin ich wieder!Noch bin ich nicht eingeschneit , vor Eiseskälte erstarrt  oder vor Glätte vorbei geschlittert.... Na, aber fast! Was für ein Wetterchen da draußen! Und wisst Ihr, wer bei uns den meisten Spaß am kalten Weiß hat? Unsere kleine Lilly! Schnauze rein in den Schnee und lost gehts! Lass doch die Eisknödel an der Schnauze baumeln! Alles ist okay, solange es nur irgendwelche Tierspuren im verschneiten Wald gibt! Selbst ein Reh, was 2 Meter! an uns vorbei eilte, interessierte unser Fellknäul nicht. Reh? Nie gehört! So schaute sie mich an, als ich Ihr entgeistert das Wildtier zeigte. Ganz ungerührt steckte Lilly wieder ihren Kopf tief in den Schnee und war weg!




Eisiger Frost war angesagt worden und der Schnee kam gerade rechtzeitig, um meine Gartenheiligtümer fein davor zu schützen! Nun schlaft hübsch, Ihr Hortensien und Tulpen, Ihr Clematisse und Fingerhüte...
Ich freue mich schon so auf Euer Erwachen!





Das Häuschen glänzt ganz stolz  vorm blauen Himmel und auch die Christrosen wollen…