Translate

Sonntag, 27. November 2016

Der Fantasie freien Lauf lassen....


Heute ist der erste Advent


und auch ich möchte Euch endlich an meinen Weihnachtsvorbereitungen teilhaben lassen!
Na und wer mich jetzt so langsam kennt
- schließlich starte ich bald ins 3.Bloggerjahr -
der weiß, dass ich mich bei meiner Deko drinnen wie draußen so richtig austoben kann!
Da wird geklebt und gesammelt,
geschraubt und geschnippelt,
gerührt und nebenbei auch mal geflucht,
kurz - Frau darf eben Frau sein!
In diesem Jahr hatte ich nicht wirklich die großen Pläne, eher ein Plänchen...
Aber irgendwie sprudelt es im Kleinhirn vor sich hin und am Ende stelle ich dann doch das ganze Haus auf den Kopf...

Typisch Susan .....





Im diesem Jahr wollte ich vieles einfacher gestalten. 
Von meinem Mann bekam ich einen ungläubigen Blick zu geworfen.
Du und einfach, haha!
Was soll das bitteschön heißen???
Ach so, meine Deko!
  Glück gehabt!
Ein paar leere Tomatendosen schwirrten in meine Vorstellung rum, 
graue und silberne Bänder, Zapfen, Zweige..
Alles eben gaaanz einfach....
Guckt selbst:






Mein selbsternanntes Prachtstück in diesem Jahr:
Der Mooskranz mit Flechtenzweigen,
alles gaanz einfach ;o))





Heute brannte endlich das erste Kerzlein!
Passend dazu pfiff ein kräftiger Wind um die Häuser.
Drinnen war es so urgemütlich!








So, und nun wagen wir uns doch endlich mal vor die Tür!
Jacke an und schnell in ein paar warme Schühchen geschlüpft!
Oh Mann , ist der Wind eklig!






Mein Häuschen bekam zwei kleine "Aufpasser" gestellt.
Eine kleine Krönung rechts und links ist doch ganz passend, oder was meint ihr??




Der Leuchter wartet mindestens seit 10 Jahren auf seinen Einsatz!
Warum ist mir das nicht schon eher eingefallen.
Wenn es schneit ,werde ich da vielleicht ein paar Meisenknödel daran aufhängen....








Und falls sich doch mal eine Schneeflocke verirren sollte, oder zwei - 
Dafür habe ich schon etwas vorgesorgt!
Unser neues Holzhaus ist noch nicht ganz fertig. Der Boden wird noch mit dem Holz unserer alten Terrasse verkleidet und mit Kies aufgefüllt. Seither dürfen Schlitten und Co alles etwas auffrischen!Mir gefällt's! Hat etwas von "Skihütte"...








Das waren ganz fix meine kleinen Dinge zum Advent!
Hier und da brennen meine Lichter, mein großer Stern am Fenster leuchtet durch das ganze Tal - herrlich!
Ich hoffe, meine Lichter erhellen auch Euer Gemüt und auch Euch hat ein bisschen die weihnachtliche Vorfreude gepackt!
Die Tage werde kürzer, die Zeit immer knapper und meine Kunden immer hektischer!
Umso mehr freue ich mich immer über jeder Wort von Euch-
oder einfach euren Besuch bei mir!
Ich hoffe, Ihr nehmt einen kleinen Moment der Freude mit?!
Genießt diese herrliche Zeit und haltet inne - 
und erinnert Euch an all' die lieben Menschen um Euch und schenkt ihnen Eure Zeit, die in diesen Tagen soo kostbar geworden scheint!
Ich drücke und grüße Euch alle auf herzlichste 
Eure Susan






Montag, 7. November 2016

Die letzten Gartentage

Der November ist da und mit ihm die Zeit zum Kuscheln, Schmökern, Planen, Backen und Faulenzen.

Deswegen werde ich in der "Gartenfreienzeit" nicht mehr ganz so oft hier posten.
Die ersten Flocken sollen heute Nacht fallen und die Natur hüllt sich so langsam in braunes Schweigen.
Hey, aber das heißt nicht, dass wir nicht schon wieder vom neuen Gartendasein träumen können -  
und hier und da vielleicht doch nochmal im grünen Reich Hand anlegen müssen!




Ich habe mich natürlich wieder etwas dekorativ ausgetobt.
Meine 4 Musterstücke zeige ich Euch heute.
 Noch habe ich sie "nur" dazu gestellt. Aber seit ich meinen Hasel zurecht gestutzt habe, liegen hier herrliche Astgebilde rum, auf die ich dann meine Krönchen befestigen möchte.
Quasi als Deko-Ast für den Tisch, Garten, Treppenhaus.....
Im Moment bekamen sie ein warmes Felljäckchen,
es soll ja bald schneien....




Und Lilly sucht noch immer nach Nüssen und den letzten warmen Sonnenstrahlen, die Arme!




Im Hintergrund seht ihr schon meine Winterdeko für den Steintisch.
Sobald es dem Dickerchen zu kalt wird, werde ich ihn gegen den Waschzuber austauschen.




Links von meinem Kieskreis habe ich nun auch meine Buchshecke angepasst.
Ganz links schließt sich dann unser neues rundes Wasserbecken an.
So langsam ergibt sich auf dieser Gartenseite das Bild genau nach meinen Vorstellungen.





Überall rieseln die bunten Blätter zu Boden!
Alles ist patschnass und bald treten die Immergrünen in den Vordergrund. 




Meine Apfeldeko bekam ein geschütztes Plätzchen auf dem alten Herd , geschützt unter einem Dachvorsprung.
Ich mag diese rote Farbe der kleinen knuffigen Äpfel.
Es hat schon fast was Weihnachtliches - findet Ihr nicht auch?

Vielleicht konnte ich euch ein bisschen inspirieren? Auch wenn der November grau und nass-kalt daher kommt , ein paar hübsche Momente lassen wir uns nicht weg nehmen!
Bleibt mir fein gesund und seid recht lieb gegrüßt 
von Susan