Translate

Sonntag, 7. Mai 2017

Fertig mit dem neuen Projekt

Wie versprochen

....heute gibt es das Ergebnis des 1. Projektes im Gartenumbau!
Kurz nur dazu, dass gestern ein schreckliches Unwetter meinen garten übel zu gerichtet hat. Ich bin froh, viele Bilder schon geknipst zu haben. Denn im Moment schaut es eher nach einem Schlachtfeld aus! Sämtliche Tulpen und Hornveilchen, auch Rosen und Bäume sind zermatscht und durchlöchert vom Hagel.
Umso trauriger schaue ich auf die blühenden Bilder .....
Aber nun zurück zum Projekt "Fischteich"!



Dem Kieskreis und den Rundungen der Buchshecken angepasst, fügt sich unser neu betoniertes Wasserbecken nun wunderbar in unsere Gartenecke ein.
Ein langer Weg war es bis dahin und ich habe meinen GG oft fluchen hören:

 WARUM MUSSTE ES UNBEDINGT RUND SEIN????

Na, weil eckig jeder kann, oder?!
Nun ist alles fertig und langsam fangen die Seerosen an, die Wasseroberfläche zu bedecken. 




Mein Beitrag zum Ganzen war neben den "Handlanger-Arbeiten", das Bepflanzen des Daches , unter dem der Filter untergebracht ist.
Dahinter warten viele Rosen und Gräser auf Ihren Einsatz.
Also es kann losgehen mit dem schönen Wetter - Schlechtes hatten wir eigentlich genügend!











Gärtnern ist nicht immer mit Erfolgen verknüpft!
Auch herbe Rückschläge gibt es ( besonders in diesem Jahr)!
Der späte Frost hat hier so einiges dahingerafft! Auch das möchte ich Euch nicht verheimlichen!
Meine Hortensien werden in diesem Jahr keine Hauptrolle spielen können, auch viele Lilien haben sich zu einer matschigen Masse verwandelt!
Die Hostas wurden vom Hagel durchlöchert und viele Rosentriebe sind einfach nur braun!







Zum Glück schoss ich vor dem Unheil schon diese Bilder. 
Mit viele Sonne und üppigen Blüten hätte es ein toller Mai werden können, 
- hätte....





Aus Eins mach Zwei!
Mein Wurziherz wurde nun doch zu groß!
Also haben ich (  meiner Tochter) zwei kleine Süße daraus gepflanzt:






Schon mal im Test als Buchsersatz: 
ILEX







Ein Kapitel im Garten ist abgeschlossen. Ein Neues hat schon begonnen:

Der Grill-Senkgarten

Unzähligen Anhänger mit Erde müssen nun weggeschaufelt und  Kies und Mauersteine dafür hergekarrt werden. Dann drückt uns bitte die Daumen, dass dieses miese Wetterchen nun endlich ein Ende hat!
Was habt Ihr eigentlich in diesem Jahr für Gartenprojekte vor?
Und wie schlimm hat Euch das verrückte Wetter getroffen?
Ich freue mich auf Eure berichte!!

Bis dahin bleibt mir hübsch gesund und lasst Euch lieb grüßen

von Susan



Kommentare:

  1. Das ist ja mal was, liebe Susan, ein runder Teich in Beton gegossen und ich dachte immer, der Garten ist schon perfekt. Wie gut, wenn man den Handwerker im Haus hat. Das Ergebnis kann sich sehen lassen. Ich bin gespannt auf den Senkgarten.
    Ja, bis jetzt ist es kein gutes Gartenjahr. Das hört man überall. Ich habe sehr viele Hortensien, ausgepflanzt und in 11 Kübeln. Bis zu den Frostnächten sahen sie prächtig aus. Jetzt könnte ich nur noch heulen. Da sie im ganzen Garten verteilt sind, muß ich bei Fotos immer aufpassen, dass ich die elendig aussehenden Büsche nicht mit drauf habe. Heute habe ich entdeckt, dass bei meinen vier besonderen Hortensien sogar die Knospen völlig braun und erfroren sind.
    Wie gut, dass Du uns Fotos zeigen konntest von Deinem Garten, bevor Frost und Hagel kamen. Die beiden Herzen sind allerliebst.
    Liebe Grüße
    Edith

    AntwortenLöschen
  2. Das Wasserbecken ist ja der totale Knaller!!!! Gefällt mir sehr gut! Bei Dir hat also der Frost auch zugeschlagen! Ich hoffe, dass sich alle Pflanzen wieder einigermaßen erholen werden! Größere Gartenprojekte habe ich eigentlich nicht geplant! Ich muss ein wenig mit meinen Kräften haushalten. Schließlich arbeite ich halbtags und versorge nebenbei neben der Familie auch noch zwei Gärten!
    Viele Grüße von
    Margit

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Susan, das ist ja ein mega Gartenprojekt .... Da hätte mein Mann auch geflucht und dies, obwohl er eigentlich gerne betoniert. Aber auch mein Mann muss dieses Jahr wieder ran, meine Holzstapelgartenmauer wird erneuert, das alte Holz in die Garage, das neu gespaltene als Mauer aufstapeln und diese deutlich erweitern. Dann muss die Mauer noch ein Tor bekommen. Die ganze Familie hat jeden Samstag Einsatzbereitschaft. Ich hoffe, in zwei drei Wochen sind wir fertig (körperlich, geistig) und die Mauer auch. Sehr schön ist dein Projekt geworden ... da bin ich doch wieder motiviert! LG Marion

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Susan, das ist ja wirklich einzigartig geworden. Gratuliere dazu!
    Auch bei uns wird zur Zeit umgebaut, allerdings soll bei uns der Ziergarten nun endlich zum Nutzgarten werden und dafür sind einfach mehr Beete erforderlich, als wir dachten ;-)
    Ja die Kälte hat wohl all unseren Gärten zugesetzt und ich werde trotz Frostschutz sicher wenig Obst ernten. Doch ich freue mich über jede Frucht, die reift. Die Blumen haben sich langsam wieder aufgerichtet und besonders die Tulpen leuchten in verschiedenen Farben. Allium ist leider sehr verkickt durch die Schneelast, aber er blüht schon - wenn auch vereinzelt in absoluter Schräglage.
    Liebe Grüße und weiterhin viel Erfolg bei deinen Projekten
    Marie

    AntwortenLöschen
  5. ohhhhh des tuat ma soooo LEID,,,,,
    bei uns gehts einigermaßen,,,,
    mach mir grad ah paar SORGEN um de WALDREBE
    bei unseren ROSENBOGEN;::: und die KLETTERROSE,,,,
    is bis fast unten abgefroren,,,mal schaun was noch alles kommt

    der BRUNNEN is der HAMMER,,,
    und RUND megaaaaacooool::
    SOGSCH dein SCHNACKERLE er is ah HELD,,,,,ggggg

    mei sog mol wos san des für kloane
    PINK farbene BLUMAL im TOPF...

    de gfalln ma volle guat,,,,

    hob no an feinen ABEND
    bis bald de BIRGIT

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jaaa die Pinkfarbenen kleinen Blümchen! Ich will bitte auch wissen :-D LG lizy

      Löschen
    2. Ihr Lieben, es ist der rote Steinbrech! Danke für die lieben Zeilen, liebe Birgit! Grüßle

      Löschen
  6. Hallo Susan,
    wow, was für ein Gartenprojekt. Der Fischteich sieht klasse aus. Da hat sich die viele Arbeit wirklich gelohnt, daran werdet ihr sicherlich sehr viel Freude haben :-)

    Schade, dass auch bei dir im Garten durch den Frost und Hagel einige Pflanzen geschädigt wurden. Das ist einfach nur traurig, wie schlecht manche Pflanzen aussehen. Bei uns im Garten ist das leider nicht anders.. Aber dafür kann man sich an neuen Gartenprojekten erfreuen :-) Ich wünsche euch gutes Vorankommen bei den nächsten Vorhaben.

    Liebe Grüße,
    Anne

    AntwortenLöschen
  7. Dein Teich sieht klasse aus. Toll!
    Ja Rückschläge gibt es immer wieder, auch bei uns hier haben einige belaubte Bäume der späten Schneelast nicht standgehalten. Aber jedes Ende ist auch die Chance für einen Neuanfang.
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Susan,
    ich habe das Teichprojekt von Anfang an auf Deinem Blog verfolgt...und ich ziehe ganz tief den Hut vor Deinem GG. Ganz großartig hat er Deine Vorschläge und Ideen umgesetzt. Dieser "Teichbrunnen" macht Euren Garten ohne Zweifel um ein weiteres Highlight reicher.
    Herzlichen Glückwunsch und alles Liebe
    Heidi

    AntwortenLöschen