Translate

Donnerstag, 10. August 2017

Zum trostlosen Augustbeginn

Ich weiß ja nicht, wie es bei Euch so wettermäßig läuft?!

Aber ich bekomme hier langsam den Wolkenkoller!
Keine Sonne und lauen Abende nach getaner Arbeit!
Was ist denn schon wieder los da oben?
Hat irgendwer seinen Teller nicht leer gegessen oder wessen Zisterne läuft noch nicht über???

Das ist doch glatt zum Mitheulen!
Deswegen habe ich entschlossen, meinen heutigen Post ganz in Rosa zu halten, damit Ihr nicht, so wie ich im Moment, die Mundwinkel hängen lasst! 

 Heute vor fast genau einem Jahr habe ich zum ersten Mal einen sehr persönlichen Post über sehr Privates geschrieben. 
Die Krebserkrankung meiner lieben Mama.
Sehr, sehr viele  liebe Leser haben mir und meiner Familie viel Mut zu gesprochen und uns das Beste gewünscht. Heute, ein Jahr danach, können wir nach vielen Monaten voller banger Momente und schlaflosen Nächten, endlich wieder ROSA nach vorne schauen.
Alles entwickelt sich so sehr positiv, der Arzt spricht sogar von einem kleinen Wunder!
Wir alle freuen uns so sehr darüber, sind frohen Mutes und werden weiterhin zusammen kämpfen!

So nun wieder was Nettes vom nassen Grün da draußen:


Jaaa, da schien noch die Sonne, als ich meine kleine Lilly so aufgehübscht habe. Das kleine Shooting hat ihr trotz Wärme so viel Spaß gemacht, sie wollte nur noch Posieren und hielt den Blick immer wieder fest in die Kamera, das kleine Fellnasenmodel!





Im letzten Post hatte ich ja schon angekündigt, dass es mich bald mal wieder in einer bekannten Frauenzeitschrift geben wird.
Noch kann ich nichts Näheres sagen, bin aber schon sehr gespannt, wie alles aussehen wird!
Bis dahin heißt es:
Immer schön neugierig bleiben!

 





 Mein Türkranz aus wilder Möhre hat es nur einen Moment in der prallen Hitze ausgehalten. Noch lasse ich Ihn hängen. Auch getrocknet mag ich ihn....
Klein Lilly hat ihre Milbeninfektion im Ohr gut überstanden.
Die kleine Maus war trotz Schmerzen eine ganz  tapfere Patientin. Mittlerweile ist sie wieder ganz die Alte und pflegt ihre große Liebe zu meiner Tochter mit vollem Körpereinsatz!
 

Die Woche neigt sich dem Ende zu und für uns heißt es:
Nur noch die nächste Woche durchhalten!
Dann haben wir endlich unseren "Sommerurlaub", oder eben das, was davon Sonnenschein-mäßig noch übrig ist!
Aber wir haben Sonne und Hoffnung im Herzen und freuen uns bewußt über die kleinen Dinge im Leben!
Ich danke Euch für die tollen Zeilen hier! 
Ich freue mich über jeden lieben Leser und winke mit vielen rosa Grüßen zu Euch rüber!
Eure Susan