Translate

Mittwoch, 29. März 2017

Ja, wer sitzt da im Grase?


Hallöchen, da bin ich schon wieder!


Nach zu vielen Tagen im Bett und auf der Couch, konnte ich endlich wieder die Nase raus in den frisch ergrünten Garten stecken .
Und mal ehrlich:
Welche Medizin könnte DAS ersetzen?
 Den Duft von dicken, bollig blühenden Hyazinthen  oder der zarten Veilchen? 
Das emsige Summen pummeliger Hummeln, die kaum noch in irgendeine Blüte passen? 
Die herrlich wärmenden Sonnenstrahlen, die einen beim ersten Kaffee draußen auf der Nase tanzen?
Richtig!
Nichts!!!
Deshalb wird in wirklich jeder freien Minute das "Draußen-sein" genutzt und gewerkelt.
Die Terrasse ist ja noch eine große Baustelle und so haben wir uns ein Ausweichquartier gesucht und das erste Mal in praller Sonne gegrillt-
 ein Traum!
Dabei lag uns der Frühlingsgarten mal so richtig zu Füßen:



Und wer hoppelt uns da durchs Bild?
Der Osterhase?
Ist es nicht noch bisschen zu früh dafür?
Nein , nein - Hier kontrolliert uns unsere Bunny, ob das auch alles ordnungsgemäß von Statten geht!!!
Ein Blick, der nichts übersieht!



















Hier und da hab ich dann mal ein Ei platziert.
In 2 Wochen ist Ostern, oder sind es drei?
Die Zeit rennt mal wieder, dass ich ganz den Überblick verliere....




Für uns alle Rosa- Verrückten habe ich natürlich wieder viele Wolken eingepackt:


Danke sagen möchte ich Euch nochmals für die so lieben Worte hier!
Ich weiß, dass das in der hektischen Zeit von heute immer sehr schwierig und nicht selbstverständlich ist!
Danke für Eure Zeit bei mir !

Für die schlechteren Tage bin ich natürlich auch vorbereitet und auch hier  drinnen spitzt ein kleiner Hase seine weißen Öhrchen....













So, nun ist Schluss mit der rosa-roten Bilderflut!

Genießt ,wie ich, das gigantische Frühsommer-Wetterchen draußen!
Trotz Pollennase und Arbeitstagen wird jede Minute komplett ausgekostet!
Macht es Euch schön und seit alle recht herzlich gegrüßt 
von Susan


Montag, 20. März 2017

Ein besonderer Hauch

Könnt Ihr ihn auch riechen?


Dieser Hauch von Frühling,
der uns im Moment voller Tatendrang macht!
Dieses Tirili und eifrige Schnattern in den Ästen, oder dieser warme Wind, der schon ziemlich viele Pollen durch die Lüfte wirbelt!

Tja, schön wäre es!

Stattdessen liege ich brav im Bett, den Tee fest an meiner Seite, genauso wie Taschentücher und Nasenspray...
Na, toll!
Ja, so denke ich gerade auch und konnte mich eben mal gaaanz langsam zu diesem Post aufraffen!
Ansonsten kann ich meine Bilder von letzter Woche wieder verräumen, denn die Natur draußen legt mal eben eine Spitzengeschwindigkeit vor, puh, da gibt wirklich keinen Aufschub mehr!









Damit ich hier drinnen den Frühling nicht verpasse, habe ich mir natürlich ein paar zarte Musterbeispiele ins Haus geholt:




Aber die Natur zaubert noch immer die schönsten Szenen!
Schaut er nicht königlich aus :







Auch unsere Fellnasen Lilly und Bunny haben den Frühling entdeckt!
Erstaunlicher Weise hält sich unsere Lilly lieber etwas zurück und lässt der Häsin eher den Vortritt.
Na, bei dem Blick aber auch....










Der Lenz sprudelt nur so vor sich hin, auch wenn es immer wieder kräftig regnete!
Die Natur freut sich so darüber, ich mich eher über jeden noch so kleinen Sonnenstrahl, der meine geschundene Nase erreicht!

Die Stühlchen sind bestückt, meine Osterdeko-Kiste steht schon neben mir und wartet auf ihren Einsatz.
Ich werde mir jetzt noch einen Tee gönnen und meine Ostereier auf morgen vertrösten.
Genießt diese tolle Zeit und die kleinen zarten Dinge, die uns die Natur jetzt schenkt!
Bis dahin bleibt Ihr mir hübsch gesund! 
Ich gebe mir große Mühe, es wieder zu werden!

Bald nehme ich hier mit ein paar wunderbaren Bloggerinnen an einer Frühlingsgarten-Blogparty teil! 
Ich freue mich schon riesig drauf!

Alles Liebe 
von Susan




Sonntag, 5. März 2017

Endlich geht es los!




Die neue Gartensaison ist eröffnet!

Ein Gartenblog lebt von seinen Gartengeschichten und die können nun endlich wieder von Neuem geschrieben werden!
Fast kann ich es wie eine Krankheit oder sogar eine Sucht bezeichnen! Wie eine Abhängige sucht man im Winter nach Notlösungen oder "Ersatz-Drogen" in Form von Zeitungen und Internetplattformen jeglicher Art! 

Doch das ist nun Geschichte!

Die Jagd nach dem perfekten Gartenwetter hat ein Ende , die Gartencenter werden geentert und die Beete werden ganz unsanft vom Winterschlaf wach gerüttelt!




Ganz vorn dabei ist natürlich mein fleißigstes Bienchen im Haus, mein Mann!
Da wurde gestrichen und gesägt, gegraben und gehämmert.
 Zu allererst bekam unser Holzhaus ein Holzpodest an seine "Füße". Nicht nur das, auch ein kleines Kiesbeet wurde integriert.
Im Moment baut er das alte Wasserbecken unserer Fische zu einem Wasserbottich um, ganz im Stil des Holzhauses daneben.
Wenn es aufgestellt wird, bin ich mit meiner Kamera ganz bestimmt fleißig dabei!









Dann kam natürlich mein Einsatz!
Wie ihr seht, hab ich ein paar klitzekleine Frühlingsdinge dazu gestellt oder gehangen. Noch bin ich nicht ganz zu frieden. Aber für den Anfang schaut es doch ganz nett aus, oder?!

Dann habe ich mich meiner Gartenseite zu gewandt.
 Der Kiesgarten  und das Baumhaus brauchte unbedingt was Neues und ich konnte mich kaum bremsen:










Auch die Kronen vorm Häusle wurden ganz nach Lillys Geschmack verändert. Natürlich nur unter dem strengen Blick der Fellnase und in ROSA!
Ich müsste mal meine Hornveilchen zählen, die ich seit einer Woche gepflanzt habe: 
50, 60, 70???
Ach, ich kann einfach nicht anders!
Noch haben sich die Schnecken verkrochen! Aber bald geht die Jagd wieder los, dann muss ich meine Veilchen allesamt aufs Messer(!) verteidigen!
Im Moment klatscht der Wind dicke Tropfen gegen die Fensterscheiben. Oh ja, auch die müssen bald wieder geputzt werden!...
 In den nächsten Wochen herrscht bei mir etwas beruflicher Stress. Deswegen auch meine Eile im Garten...
Also lasst Euch nicht davon anstecken! Der Frühling kommt und wird uns noch mehr so wundervolle Tage bescheren und wir werden unsere tollen Arbeiten richtig genießen können!
Bis dahin bleibt mir hübsch gesund und fleißig!

Eure Susan