Direkt zum Hauptbereich

Posts

Ist der Mai kühl und nass

Füllt's dem Bauern Scheune und Fass
Na, wenn die mal nicht schon überlaufen! Seit Tagen konnte ich den Garten kaum betreten. Der Wind klatschte uns den Regen eiskalt um die Ohren. Besorgt flitzte ich dennoch zu den frisch gesetzten Dahlien, ob sie gegen Kälte und Schnecken zurecht kamen? Nun endlich scheint die Sonne und alles darf sich wieder entfalten und blühen: Allium, Päonien, Akelei,Clematis, Schneeball...










Gestern, zum Muttertag, brachen dann alle Wolkenberge auf und die Sonne machten den Tag perfekt! Schnell wurde die Terrasse etwas aufgehübscht und der Garten in Ruhe begutachtet. Die Frühlingsschönheiten verabschieden sich und die Rosen sind zu großen Büschen heran gewachsen. Nur die süßen Hornveilchen laufen erst jetzt zur Höchstform auf. In den Wintermonaten bestellte ich mir übers Internet ganz besondere Pelargonien. Die drängen jetzt darauf, die große Blütenbühne zu übernehmen.





Letzte Posts

Das Füllhorn ist eröffnet

Des Gärtners grüne Seeleist im siebten Himmel,  wenn wir gerade in unsere Gärten schauen. Die Bäume haben mit ihren neuen Blättern die  grauen Lücken in den Wäldern geschlossen.Der letzte Regen hat aus dem zarten Grün saftige Wiesen gemacht. Alle meine Rosen haben dicke Knospen angesetzt und die letzten meiner 500 Tulpen geben ihr Bestes und beenden den April mit ihrem grandiosen Auftritt.







Der Perückenstrauch steckt seine roten Spitzen in alle Richtungen und die Päonien verschaffen sich mit ihren üppigen Blättern den berechtigen Platz in den Rabatten.




Die letzten Tage ließen kaum ein paar gemütliche Momente im Senkgarten zu. Ich hoffe, in den nächsten Tagen können wir alle diese Zeit ausgiebig nach holen.










Die vielen Farben des Frühlings strahlen den wenigen sonnigen Momenten entgegen. Auch wenn der April sich heute mit kühlen Temperaturen und Hagelschauer zeigte, ließen sich Schmetterlinge und Bienen von "Fleißigsein" nicht abbringen.

Blumen, Blüten,bunter Reigen

Der April ist da und die Natur gibt Vollgas!
Hier bilden dir Veilchen in lila, weiß und pink wundervolle Blütenteppichen. Da platzen die Knospen der prall gefüllten Narzissen auf und duften einfach himmlisch! Die ersten Tulpen leuchten durch die grauen Tage und auch Steinbrech, Perlhyazinthen,Schlüsselblumen, Waldanemonen und Hornveilchen steigen in den bunten Frühlingstanz ein. 


Lilly reibt sich ganz verwundert die Augen:
Ist das MEIN Garten, mein Revier??? Überall summt , brummt und krabbelt es durch die Beete. Fast wäre ich auf eine Eidechse getreten, boah! Das ist mir zuviel! Ich lege den Rückwärtsgang ein und verziehe mich auf die Kuscheldecke und genieße mein Nickerchen....





 Könnt Ihr diese süßen Düfte erahnen?
Meine Rosen treiben und auch Annabelle und Co. lassen ein Blütenfeuerwerk im Sommer erahnen. Ich hoffe auf keine Spätfröste...







Ich liiiebe diesen Blick. Immer, wenn ich unter dem Rosenbogen der Jasmina stehe, fasziniert mich dieser Gartenblick:


Mein erstes Märzenbecher und T…