Direkt zum Hauptbereich

Posts

Ein kleines Halloo!

Ja, es gibt mich noch und  ja, ich werde weiterbloggen!
Ein paar Wochen mehr sind es her , dass ich mich hier bei Euch gemeldet habe. Auch heute werde ich nur ein paar Garten- und Dekobilder zeigen, mich aber dann wieder ins kühle Dunkle verziehen! Der Garten ist im Moment durch die anhaltenede Hitze nicht sehr zeigenswert. Wie Ihr sicherlich auch, kämpfe ich jeden Abend mit dem Gartenschlauch(Da nun meine beiden Arme mit Tennisarmsypthomen zu kämpfen haben, nehme ich keine Gießkannen) Was soll's- der Urlaub ist zu Ende! Wunderschöne Meererinnerungen bleiben, die ich Euch auch ganz bald zeigen werde!















Wie Ihr seht, haben wir ein kleines neues Schmuckstück im Garten stehen! Ein Backhäuschen!  Auch werden wir den ollen Holzschuppen weiter hell streichen! Aber zuerst w
Letzte Posts

Ein Rosengarten

Der Juni geht
und es bleibt die Erinnerung an grandiose Rosenwochen!
Für Euch heute einfach eine Rückblick in blütigen Bildern :


















































Sommer, Sonne, Sonnenschirm!

Willkommen im Super-Sonnen-Deutschland!Wer braucht schon Mallorca oder Kuba? Hier tanzt der Sommer und wir tanzen alle mit! Heute habe ich Euch zum perfekten Sommergarten ein ganz besonderes Schmuckstück mitgebracht:


Einen asiatischen handgefertigten Sonnenschirm aus 100% Naturmaterialien und produziert von einem Drei Generationen Familienbetrieb aus Myanmar. Natürlich ausdrücklich ohne Kinderarbeit und nur mit  Materialien aus der Natur hergestellt! Vertrieben werden diese wunderschönen Kunstwerke von der Firma Wohlfühl-Schirme aus Niedersachsen, die mir diesen tollen Schirm zur Verfügung gesellt haben! Eine sehr faszinierende Geschichte steht da dahinter, die ihr gern auf der Homepage nachlesen könnt! Nicht nur die, auch diese absolute Einzigartigkeit, haben mich dazu bewogen, einen dieser tollen Sonnenschirme in meinen Garten zu stellen.  Erst war ich ein bisschen skeptisch, aber beim Auspacken dieses sooo unglaublich liebevoll verpackten Unikates namens "Nila", begeisterte mich …