Direkt zum Hauptbereich

Posts

Ein kleiner Blick

Liebt ihr ihn auch so?Den Spaziergang durch den immer lichter werdenden Wald... Das leise Rascheln durch die gefallenen Blätter, die zarten Sonnenstrahlen, die ganz vage durch die Zweige fallen und alles verstummt langsam zum tiefen Winterschlaf. Ab und zu höre ich noch einen Specht klopfen und es duftet nach feuchten Blättern:


Ganz fasziniert schnüffelt auch Lilly den Waldboden ab und wartet vergeblich auf ein kleines Langohr oder Mäuseschnäuzchen!


Kalt ist es geworden und die ersten Flocken sind auch schon  gewirbelt! Es wird Zeit in Richtung Winter zu blicken und die Deko ganz auf die kalte Jahreszeit auszurichten.







Die gefiederte Schnäblinge bekommen in diesem Jahr von mir ein besonders hübsches Futterhäuschen-  Ich bin ganz verliebt ....





Die letzten Blätter verteile ich noch auf meine Beete als Frostschutz- Mäntelchen. Auch die Gräser bekamen einen hübschen Gürtel um ihre Taille. Vieles an Stauden lasse ich stehen, um dem Garten Struktur und den Tieren Nahrung zu überlassen. Jetzt aber gibt …
Letzte Posts

Deko, Deko, Deko.....

Willkommen November,Hallöchen Kerzenlichtflackern, dampfende Teebecher und gemütliche Nachmittage im Dämmerlicht! Der dunkle Monat mit den kürzesten Tagen erscheint mir eigentlich gar nicht so trostlos und ermüdend! Vielleicht deshalb habe ich mich mal wieder so richtig in meiner Dekoration austoben können.....




Die Natur bietet uns für diese Zwecke unheimlich viel Überfluss : Nüsse, Äpfel, Zapfen....
















Also, mal ehrlich!
Sieht soo der Novemberblues aus???


Na, okay - Lilly konnte sich ein kurzes Gähnen nicht verkneifen, aber das ständige Posen kann auch richtig anstrengend sein....











Ein wunderschöner Abschied vom Gartenjahr 2018

Mitten im Oktober starte ich nochmal voll durch die Gartenarbeit:Blätter zusammen fegen, Frühlingsblüher stecken,  Steppenkirsche setzen,  Gerätehaus anpinseln, Stauden schneiden, Herbstdeko werkeln,  und die noch so traumhaft blühenden Rosen bestaunen:






Himmlisches Wetter erzeugt himmlisch anmutende Deko! Viel Rosa (natürlich, was sonst!!) und immer eine große Portion Liebe zum Detail! Bei den wärmenden Sonnenstrahlen kann ich sogar in schicken Zeitungen mit Ausblick auf den Frühling schmöckern.... Schließlich will ich richtig gut auf das neue Gartenjahr vorbereitet sein!











Diese Rose ist im Sommer eigentlich fast unsichtbar. Erst, wenn die Nächte kälter und die Tage kürzer werden, ändert sie ihre Blütenfarbe in dieses bezaubernde - na, wie soll ich es nennen???






Auch dem Rest der Rosen scheint der trockene Sommer absolut nichts auszumachen. Immer wieder treiben sie unzählige Blüten hervor.
Vielleicht liegt das auch an der speckigen, lehmigen Unterschicht im Boden!?
Mit ein bisschen Wehmut schaue ich a…