Direkt zum Hauptbereich

Posts

Wer hätte das gedacht

Wir stehen mitten im Spätsommer und der Herbst gönnt sich einfach noch eine Urlaubsverlängerung!
Sonne satt und jeden Tag ein Kaffeepäuschen im Freien! Wie super ist DAS denn??? Nur die regenfreie Zeit dauert schon wieder zu lange.

Morgens ziehen dicke Nebelschwaden durch das Tal und die Sonne erkämpft sich den Himmel zum Mittag und glänzt dann bis zu ihrem Feierabend. Ein wunderschöner goldener Oktober versüßt uns den Abschied vom langen warmen Sommer.



Heute möchte ich Euch einen Post voller Dekomomente schenken:
Rosa, Natur, Fruchtig und immer mit viel Herz!




Ach ja, mein Sohn wurde 20 und ich habe mich völlig der Schokosucht hingegeben....





Vereinzelt, wie hier die Stanwell Perpetual, blühen die Rosen noch wunderschön:



Mittig seht Ihr eine Lücke im Zaun. Dort stand mein Uralt-Buchs. Von dem habe ich mich nun getrennt. Zu groß, zu krank und einfach zu kompliziert! Jetzt wachsen dort zwei Eiben namens "Hillii". Sie werden ein paar Jahre brauchen, um die Lücke zu schließen. Das Spritzen n…
Letzte Posts

Wirbelwind und Sonnenwärme

Nach einem ganz stürmischen Wochenende
 und vielem Nass, was natürlich sehnlichst erwartet wurde, sieht es im Garten ganz typisch nach Herbst aus.
Viele Blätter hat es von den Bäumen gezerrt und die letzten zarten Rosenblüten hängen völlig zerzaust ihre Köpfe. Nur der Rasen zeigt wunderbare grüne Spitzen und erstrahlt im Frühlingskleid. Na endlich, wurde aber auch Zeit!!!









Trotz allem möchte ich die kleinen Dekoecken nicht missen, obwohl die längeren Momente hier im Garten immer seltener werden.






Jetzt beginnen die Kuschelstunden an den dunklen Abenden -  Wer ist da gleich vorn mit dabei?
Logisch- unsere Plüschnase Lilly!
Ich plane schon fleißig die Beetumgestaltung einiger meiner Gartenecken.  Die Kugelsteppenkirsche ist bei der Baumschule ausgesucht und auch ein neues Schattenbeet soll angelegt werden. Als Ersatz  für den großen Buchs, der zeitnah entfernt wird, haben wir uns für die Eibe  "Hillii" entschieden. Zart in der Form und schlank im Wuchs.

Den Lohn abholen

Der Herbst ist da,auch wenn man davon nicht viel sieht, obwohl?
Dicke, saftige Äpfel hängen noch vereinzelt an den Bäumen, der Bauer hinterlässt nach einer dicken Staubwolken immer mehr leere Felder, hier und da färben sich die Blätter gelb und rot, auch die Tage werden immer kürzer, ach, und Lilly verkrümelt sich jetzt oft ins Beet unter dem Haselnussbaum, um nach herunter gefallenen Nüssen zu suchen. Alles eindeutige Anzeichen, dass, trotz sommerlicher Temperaturen, sich eindeutig der Herbst zu uns gesellt hat:




 Meine kleine Erntehelferin




Deko zieht in jede freie Ecke:
Kürbis, Veronica, Gräser, Eicheln....








Ich liebe dieses warme Rot! Es spiegelt herrlich diese Altweiber-Wetter-Zeit wieder....