Direkt zum Hauptbereich

Süße Sünden und eine Rettungsaktion


Kann denn Sommer Sünde sein????

Nein, natürlich nicht!

Die Hitze gehört zum Sommer dazu und deswegen werde ich mich hüten, auch nur ein schlechtes Wort darüber zu verlieren!!!!
Viel mehr Spaß macht es doch , sich wunderbare Erfrischungen zu überlegen:
Eistee, Eiskaffee, Eistorte, Eiswürfel für den Hund.....
Füße hoch, fein für das lädierte Knie und....genau, ein paar Eiswürfel drauf!
Der Sommer ist doch eine feine Sache !



Was Süßes für die Sinne und die Hüften....


Man nehme:
1 Packung Fertigwaffeln
je eine Box mit Erdbeer-und Schokoeis
( oder Jogurt, Zitrone, Kirsch, Pfirsich ....)
1 Packung Baiser
200 ml Sahne
Früchte zum Verzieren

Eine Springform mit den Waffeln auslegen. 
Dann eine Sorte Eures leicht angetautem Eises darüber streichen.
 Jetzt ab 30 min ins Eisfach.
Den Baiser zerbröseln und als nächstes drüber streuen.
Die Sahne schlagen (gaaanz sanft natürlich) und über das Baiser streichen.
Dann wieder ab 30 min ins Eisfach.
Als nächstes die zweite angetaute Eissorte darüber...
und dann-
na, ihr wisst schon.... wieder 30 min....
Zum Schluss kommt unsere Deko-Wütigkeit wieder zum Einsatz....
Obst , Schokoraspel, Streusel,
einfach alles , was Euch schmeckt, dürft Ihr nun drüber geben!

Und dann, das Kalorienzählen einstellen und ab in den Genusshimmel.....





Was Kühles für die Piepmätze und andere Fliegerlinge...
Apropos Fliegerlinge:
Guckt mal....


Ganz klein und ganz zart!
Ein Spatzen-Baby lag auf der Wiese und ich wäre fast...und nein! 
Nur fast! Es flüchtete piepsend ins Erdbeerbeet - 
was tun????
Also bin ich, in meinem hinkenden Schneckentempo, zurück ins Haus und habe ein Küchentuch geholt, um es vor den schrecklich schreienden Elstern im Gebüsch zu retten!
Puh, geschafft- was jetzt???
In Zeiten vom Internet klärte mich meine Tochter gleich auf:
Das könnte nur ein Ästling sein, der ,naja, seinen Ast verfehlt hat, und eigentlich noch von den Eltern gefüttert werden würde.
Am Boden, Lebendfutter für Nachbars Katzen???
Wir überlegten, was nun das Beste für den Daumen großen "Kevin " wäre.
Alles ohne Namen heißt bei meiner Tochter "Kevin"....
Also kam Kevin in den Schatten in einem Korb....
eifrig grub das Töchterlein nach einem Wurm - bei 38° im Schatten ein Ding der Unmöglichkeit!
Aber das Glück war mit ihr und stolz präsentierte sie Kevin ihre Beute! 
Aber der Kleine stellte sich lieber tot und ignorierte den Wurm...
Mama, er wird sterben!!!
Ach, Quatsch, Kevins sterben nicht einfach so!
Ratlos saßen wir auf unserer Liege und starrten Löcher in die Hitze.
Was war das??? 
Ein Spatz mit Wurm direkt vor uns und ein zartes Piepen direkt zu unseren Füßen im Gebüsch!
Ein zweiter Flüchtling saß da und ließ sich genüsslich füttern....
Vorsichtig hob ich Kevin samt Tuch ins Grüne - 
und hopp-hopp -
war Kevin unter dem Storchschnabel verschwunden.
Nun piepst er mit seinem Geschwisterchen unterm Hasel nach was Essbaren und der Flugservice liefert promt dauerhaft!


Dann können wir uns wieder der schönen Fauna widmen:






Meine Larissa hat endlich ihre kleinen geviertelten Blüten geöffnet.
Zusammen mit Rittersporn und Mutterkraut eine wundervolle Blütenoase:



Fast eingewachsen, ein kleines Schneckenhaus...



Was zartes für's Gemüt,
namenlos, aber wunderschön!!!



Könnt ihr euch erinnern???
Mein GG hatte ein neues Gerüst für die Kir Royal gebaut, 
ja, wo isses denn???



Weg war's!!!
Verwachsen unterm Clematis kann man es erahnen.
So, ein Post mit vielen Worten geht zu Ende.
Nachher werde ich nach den beiden Kevins schauen. Das Gießen dort ist natürlich auch nur mit Vorsicht durch zu führen...
Naja, eine kleine Dusche hat noch keinem Piepmatz geschadet!
Die Eistorte wartet nachher noch auf den Kaffee dazu, mmmmh!
Die dicken Brummer genießen wie ich die etwas noch kühleren Temperaturen von 32°!!
Lasst uns den Sommer feiern -
kalt wird es von alleine wieder!
Seid herzlichst gegrüßt
Eure Susan



Kommentare

  1. Liebe Susan
    Dein Garten ist wunderschön. Besonders gut gefällt mir dein Wasserstein. Gerade bei den hohen Temperaturen zur Zeit ist es wichtig daß die Tiere eine Wasserstelle haben.
    lieben Gruß von susa aus Hamburg

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Susan, ein ganz zauberhafter Post, von allem etwas. Die Eistorte ist ein Traum. Aber ich laß es mal lieber. Das meiste bliebe an mir hängen. Allerliebst die Geschichte über den kleinen Nestflüchter und zum Glück mit Happy End. Deine Collagen 'Sommer-Blüten-Rausch' und 'Blau' sind superschön. Eine schöne Woche und liebe Grüße Edith

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Susan,
    ich liebe die Bilder aus Deinem Garten, die Larissa ist ja eine ganz bezaubernde Rose, mal schaun, ob da evtl. noch irgendwo ein Platzerl in meinem Garten wär ;) ;)
    Ich such mir nun ein schattiges Fleckerl, wir haben schon wieder 35° puhhhhh...
    Ganz liebe Grüße, Brigitta

    AntwortenLöschen
  4. Deine Fotos und Berichte sind immer so richtig herzerfrischend und ich bin gerne auf deinem Blog unterwegs.

    Hoffen wir mal dass die kleinen Piepmätze durchkommen, wir haben dieses Jahr "Dank" der vielen Katzen kein einziges brütendes Vogelpaar im Garten, schade!

    LG Lis

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Susan,
    dein Garten ist ein Traum, er hat mir schon seeeeeehr gefallen , als ich deine Gartenfotos bei der Aktion von
    Anja gesehen habe. ZAUBERHAFT!!!!!
    GLG

    Brigitte/Heddesheim

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Susanne, was für schöne Aufnahmen hast du für uns bereit gestellt. Dein Garten ist ein Romantiker - Garten. Die Blütenaufnahmen sind herrlich, auch das Foto mit der Schnecke. Ich drücke dir die Daumen für deinen kleinen Flieger, das er wieder auf die Flügel kommt.
    Viele liebe Grüße und danke für deinen Kommentar.
    Christin

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Susan. Ach ich fühl mich gleich viel frischer,dank die. Diese eistorte klingt phantastisch. Habs schon gespeichert. Vielen dank dafür

    LG Sabrina

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Susan. Ach ich fühl mich gleich viel frischer,dank die. Diese eistorte klingt phantastisch. Habs schon gespeichert. Vielen dank dafür

    LG Sabrina

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Susanne,
    mit deiner Eistorte hast du mir jetzt wirklich Appetit gemacht!!
    Die werde ich am kommenden Wochenende ausprobieren! Was genau für Waffeln hast du denn da genommen?
    Das War ja eine Aufregung mit Kevin! Und deine Collagen sind so hübsch!
    LG die Karo

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Susan!
    Danke für die traumhaft schönen Bilder und die nette Spatzengeschichte.
    GlG und noch viiiiele Sommertage.
    LiSa

    AntwortenLöschen
  11. Was für ein Post!!! Ich weiß gar nicht, wo ich anfangen soll! Da wäre zunächst einmal Deine Eistorte! Da läuft mir gleich das Wasser im Mund zusammen.
    Zum Glück ist die Geschichte mit dem Spatzenbaby gut ausgegangen!!!! Na, und Dein Garten blüht einfach zauberhaft!!!!!!
    Viele Grüße von
    Margit

    AntwortenLöschen
  12. Du hast so recht, liebe Susan, der Sommer kann keine Sünde sein!!!! Deine Rosen sind ein Traum, deine Rettungsaktion erinnert mich an mich, deine Clematis schäumen über und diese süße Verführung klingt fabelhaft!!! Was wollen wir mehr!!!
    Eine wundervolle Zeit
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  13. Hallo liebe Susan,
    die Eistorte klingt klasse!, da bekomme ich trotz abgekühlter Temperaturen Eishunger!
    Ich muss ja gestehen, ich bin ein Sonnenanbeter, mir ist es jetzt schon wieder zu kalt...
    Deine Larissa sieht wunderschön aus, auch in Kombi mit dem Rittersporn. Mit dem hatte ich ganz zu Beginn einfach kein Glück im Garten und inzwischen habe ich es aufgegeben. Aber immer wenn ich ihn sehe, bin ich begeistert!
    Alles Gute für dein Knie und immer schön Krankengymnastik machen!
    Rosige Sommergrüße von Christine aus dem Hexenrosengarten!

    AntwortenLöschen
  14. Hallo Susann.Herrlich dein Blütenrausch so richtig zum genießen.
    Prachtvoll ist dein Garten mit den vielen schönen Blumen.
    Feine Geschichte von dem Spatz, ja so kleine sind überall gefährend.Ist eben Natur.
    Schöne angenehme Woche und liebe GRÜße Jana.

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

LESERLIEBLINGE

ES WAR EINMAL.....

.......... Um das Schloss aber begann eine Dornhecke zu wachsen, die jedes Jahr höher ward, und endlich das ganze Schloss umzog, und drüber hinaus wuchs, dass gar nichts mehr, selbst nicht die Fahnen auf den Dächern, zu sehen war.....

Also, dann sind wir alle mal gaaanz leise, die Prinzessin schläft ihren 100 jährigen Schlaf.....
In der Zwischenzeit kann ich Euch ja den Rest des blühenden Märchenlandes zeigen :





Was Leckeres für Auge, Bauch und Herz!


Aber nun wieder ins Reich der Märchenhaften und Sonnen verwöhnten  Schönheiten:


Egal wohin man sich wendet, aus jeder Fuge, unter jedem Strauch -  jedes Plätzchen im Beet ist besetzt!


Rosen, Clematis -  ja, auch ein orangenes Exemplar fügt sich ganz gut ins rosa Gartenbild ein!


Hier seht ihr schon mal meine Deko-Materialen für Kommendes:



Spieglein, Spieglein an der Wand: - ach, das war wieder ein anderes Märchen....




Seht ihr die kleine Prinzessin schlafen??? Wovon sie wohl träumt? Wurstzipfel, Leckerlies, oder....




Einem perfekten Thron für sie???

Habt Ihr ihn gehört?

Den Startschuss in den Frühling!Erst ganz zaghaft- tühüüüt.. Dann gleich darauf Täääräää!!! Zwar pustete Hoch Thomas ganz schön dazwischen, aber für meine Blühlinge gibt es nun kein Halten mehr. Emsig schoben sich die Tulpen der noch recht kühlen Sonne entgegen. Auch die Narzissen äugen vorsichtig mit ein paar Blattspitzen hervor: Hat der Frühling gerufen??? Jaaa, hat er und wir werden ihn sicherlich nicht mehr aufhalten:


Wie Ihr seht, konnte ich mich nicht bremsen und habe schon ein paar zarte Lenz-Gesellen in meinen Garten gebracht.
Die Kleinen wurden von mir noch ein bisschen frostsicher verpackt oder ganz hinter Glas gebracht.
Man weiß ja nie, wo noch der heimtückische Frost des nachts auf sie lauert???



Wie kleine Zwerge recken die kleinen Perlhyaznthen ihre Köpfchen zwischen dem Moos hervor - Bleibt nur da unten , eingekuschelt im Moos und unter der Haube der Zinkwanne!










Und hier seht Ihr sie, die zarten weißen Glöckchen, die für das Frühlingsgebimmel verantwortlich sind! Auch eine kleine Fl…

Vorfreude ist die Schönste....

Kribbelt es Euch auch schon mächtig in den grünen Daumen???Hier ist kräftig Tauwetter angesagt und die Vögel singen schon traumhaft dem Lenz entgegen. Noch stehen wir mitten im Winter, aber die Uhr schreitet flott Richtung Frühling, meint ihr auch???



Meine erste Amtshandlung in Vorfrühling wird das Paletten weise rankarren von  Hornveilchen sein. Davon pflanze ich immer gleichfarbige in viele Schalen und unzählige Töpfe. In jedem Jahr habe ich ganz gezielte Vorstellungen,  ....bis...ja,  bis ich im Laden stehe und es diese Farben überhaupt nicht gibt! Aber ich bin dann so vom Frühling elektrisiert, dass ich spontan umswitche und mir irgendwas anderes ins Auge springt.....und natürlich in den Einkaufswagen!





.....na und dann gibt es kein Halten mehr! Das Häusle wird als erstes hergerichtet! Bissel Moos zum Schutz, schließlich könnte doch noch mal Gevatter Frost vorbei schauen!




Weiß, blau, rosa... Ich liebe diese kleinen süßen Blütenwinzlinge, wie sie so über den Topfrand blinzeln -  Huhu, ihr Süßen! …










Veröffentlichungen

Vielleicht kommt Euch das eine oder andere Foto vom "Gartenglück" bekannt vor?
Dann habt Ihr diese bestimmt schon in diversen Gartenzeitschriften gesehen:





Mein erstes Titelbild!

Mein erstes Titelbild!
Wohnen und Garten Mai 2017

Wohnen und Garten

Wohnen und Garten
März 2018

Mein schöner Garten- spezial 2014

Mein schöner Garten- spezial 2014
Eine Doppelseite...

Sommer 2017

Sommer 2017
Mein schöner Garten spezialDie besten Ideen unserer Leser

Wohnen und Garten

Wohnen und Garten
Februar 2018

Bild der Frau August 2017

Bild der Frau August 2017
Mein wunderbares Gartenhäuschen

Wohnen und Garten

Wohnen und Garten
März 2017

Leserfoto des Monats

Leserfoto des Monats
in der Gartenspaß 2014

Wohnen und Garten

Wohnen und Garten
Juni 2015

Mein schöner Garten

Mein schöner Garten
Frühling 2013

Leserfoto des Monats

Leserfoto des Monats
in der Gartenspaß 2015