Direkt zum Hauptbereich

Herbstzeit

Der Oktober ist da

und mit ihm ein paar sonnige Gartenstunden zum Wochenende!
Meine Rosen blühen, als wären wir mitten im Juni und wenn die Bäume ihre Blätter nicht in leuchtendes Gelb umdekorieren würden, dann könnten diese Tage wirklich als Sommertage durchgehen!
Unser Gerüst ums Haus ist endlich weg und das neue Dach glänzt wunderbar in der Herbstsonne!
Zeit für bissel zauberhafte Deko! 
Findet ihr nicht auch?

Hortensien, Minikürbis und kleine duftende Rosenknospen:




Die Hagebutten glänzen so wunderbar und ich musste mir ganz schön die Hände zerstechen lassen, ehe der Kranz fertig war. Hat sich aber gelohnt, oder??





Und hier mein dicker Riesenkürbis! 
Gesehen, verliebt, gekauft, mitgenommen und mit gemeinsamer Frauenpower in den Garten geschleppt:








Zwischendrin überall diese traumhaft duftenden Rosenblüten:






Den alten Ofen habe ich auch noch fix Herbstfein umgeräumt:












Unsere zwei weißen Fellnasen genießen natürlich genauso das trockene Wetterchen und erkundeten munter den bunten Garten:









Im Frühjahr hatte ich die Kletterrose Jasmina von der Terrasse ins gegenüberliegende Eck an einen Rosenbogen gesetzt. Ihr scheint es da ganz gut zu gefallen und sie treibt ganz frech immer neue Blüten. Obwohl wir ziemlich viele Wurzeln entfernen mussten!


Der Oktober ist nun da und am Dienstag freuen wir uns alle über einen zusätzlichen freien Tag!
Es gibt im Garten viel zu tun, der Herbst ist immer die arbeitsreichste Zeit. Stauden schneiden, Blätter zusammen fegen, streichen, Hasenzaun erneuern - ach, die Liste ist lang und hoffentlich dürfen wir einen goldenen Oktober genießen!
Ich drück' Euch alle ganz lieb da draußen!Bleibt oder werdet gesund! Die erste große Grippewelle ist im Anmarsch,na toll!!!
Machts gut und alles Liebe  - 

von Susan 

Kommentare

  1. Ist das wieder schön bei dir! :-) Deine herbstliche Deko ist wundervoll. Ich mag die hellen Kürbisse dieses Jahr auch richtig gerne. Die Bilder deiner letzten Rosenblüten sind ebenfalls richtig schön. Hab eine tolle Herbstzeit in deinem herrlichen Garten und genieße den freien Tag morgen.
    Viele liebe Grüße,
    Anne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anne, noch immer blühen einige Rosen, obwohl schon der erste Schnee vom Himmel purzelte...wohin verfliegt die Zeit so schnell...Ein lieber Gruß von Susan

      Löschen
  2. Wunderschöne Bilder - Bei mir zieht heute auch der Herbst ein. Die Sonne kommt gerade durch und ich gehe jetzt in den Garten... Herrlich!

    Herzliche Grüße
    Britta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nun ist bestimmt schon der Winter eingezogen, wie schnell die Zeit vergeht! Hab's schön! Herzlichst Susan

      Löschen
  3. Liebe Susan,
    deine Bilder sind wie immer zauberhaft. Ich mag deinen romantischen Stil und die vielen kleinen dekorativen stillleben, die du
    an den verschiedenen Stsllen zeigst.
    Liebe Grüße
    Katharina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Über Deine Worte freue ich mich sehr, liebe Katharina! Herzliche Grüße zurück von Susan

      Löschen
  4. Antworten
    1. Herzlichen Dank liebe Debby, hab einen schönen ersten Advent!Sei herzlichst gegrüßt von Susan

      Löschen
  5. Liebe Susan,
    ein wundervoller Post - voller Leben - herrliche Fotos - ein Feuerwerk
    der Farben - traumhafte Deko - dein Hagebuttenkranz ist einfach toll -
    ganz süß finde ich auch das Liebesperlenkränzchen - die rosa Blüten
    mag ich ganz besonders - aber im Herbst darf es auch mal richtig bunt werden -
    was für ein riesiger Kürbis - wow -
    die weißen Fellnasen erobern sofort mein Herz -

    hab eine schöne Zeit - wenn auch jetzt einiges an Arbeit ansteht... es macht auch Spaß -

    alles Liebe - Ruth

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieben Dank, Ruth, es freut mich, dass ich Dir mit meinen Bilder eine Freude machen konnte! Ein lieber Gruß von Susan

      Löschen
  6. Liebe Susan,
    Dein Deko-Stil gefällt mir ausnehmend gut. Ich schaue immer wieder
    sehr gerne hier auf Deinem Blog!
    Alles Liebe
    Heidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallöchen, liebe Heidi!
      Ich freue mich sehr über ein paar Zeilen meiner Leser! Und es spornt mich an, immer wieder neue Dinge für uns alle zu kreieren! Alles Liebe von Susan

      Löschen
  7. Ein herzliches Hallo in die Runde!

    Ich wollte die Chance mal nutzen, um zu sagen, wie schön ich die Bilder finde! Zu oft behält man sich Lob für sich, obwohl man viel öfters loben sollte - meiner Meinung nach.
    Der Herbst neigt sich langsam dem Ende zu, die ersten Schneeflocken sind schon gefallen. Und ich muss meinen Garten noch winterfest machen. Dieses Jahr gab es leider so viel zu tun, dass einige Aufgaben auf der Strecke geblieben sind. Na ja... ein paar Wochen habe ich noch, aber ich muss mich dann auch sputen.
    Diesen Sommer beispielsweise mussten wir die große Birke fällen. Nachdem wir dann auch die offizielle Genehmigung hatten, konnte es dann auch losgehen. Mein Schwager ist in dieser Hinsicht erfahren und hat mir wirklich sehr viel geholfen. Von der Kerbe, dem Einschlagwinkel bis hin zu Fallrichtung... Natürlich habe ich auch das richtige Outfit gebracht, denn Sicherheit zuerst! Also habe ich dann eine Forstjacke bei cheap-charlie.com gekauft, damit ich dann auch richtig geschützt bin. Am Ende konnten wir die Birke sauber fällen ohne das was schlimmes passiert ist.
    Dieses Jahr war schon viel los... aber es hat auch Spaß gemacht. Vielen Dank für den Artikel und viele Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Heinz, ein dickes Dankeschön für Dein Lob! Du hast völlig Recht! Loben ist eine große Seltenheit in unserem Umfeld geworden! Dabei tut es gar nicht weh, lach! Aber Neid und Missgunst werden immer stärker und ohne einen Gegengefallen dafür geht fast gar nichts mehr! Richtig traurig! Umso mehr freue ich mich über so liebe Worte , wie die Deinen! Bleibe gesund- dein Garten ist hoffentlich nun Winterfest ;o)))
      Herzlichst Susan

      Löschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

ES WAR EINMAL.....

.......... Um das Schloss aber begann eine Dornhecke zu wachsen, die jedes Jahr höher ward, und endlich das ganze Schloss umzog, und drüber hinaus wuchs, dass gar nichts mehr, selbst nicht die Fahnen auf den Dächern, zu sehen war.....

Also, dann sind wir alle mal gaaanz leise, die Prinzessin schläft ihren 100 jährigen Schlaf.....
In der Zwischenzeit kann ich Euch ja den Rest des blühenden Märchenlandes zeigen :





Was Leckeres für Auge, Bauch und Herz!


Aber nun wieder ins Reich der Märchenhaften und Sonnen verwöhnten  Schönheiten:


Egal wohin man sich wendet, aus jeder Fuge, unter jedem Strauch -  jedes Plätzchen im Beet ist besetzt!


Rosen, Clematis -  ja, auch ein orangenes Exemplar fügt sich ganz gut ins rosa Gartenbild ein!


Hier seht ihr schon mal meine Deko-Materialen für Kommendes:



Spieglein, Spieglein an der Wand: - ach, das war wieder ein anderes Märchen....




Seht ihr die kleine Prinzessin schlafen??? Wovon sie wohl träumt? Wurstzipfel, Leckerlies, oder....




Einem perfekten Thron für sie???

Die schönste Familienzeit

Ich hoffe, Ihr erkennt mich noch!?
Mich gibt es jetzt im etwas leichter -frischem Aussehen auf dem Blog! Gerade habe ich etwas Zeit dafür und vor allem Lust zur Veränderung! Ich hoffe doch, Ihr bleibt mir weiterhin so treue Leser! Noch ist die Umstellung nicht komplett abgeschlossen. Schließlich bin ich kein Webdesign-Profi, aber versprochen: ICH GEBE MEIN BESTES! Genauso, wie mein Garten im Moment. Da wird geblüht, was das Zeug hält und ich kann es endlich jeden Tag so richtig mittendrin genießen. Wer die aktuelle "Bild der Frau" in den Händen hatte, wird mich sicherlich entdeckt haben, genauso wie die neuste Ausgabe der "Mein schöner Garten -Spezial" Na, wenn das kein Ansporn für Neues ist....




Heute gibt es wieder einen riesigen Berg an Deko, Rosa und knuddelige Fellnasen für Euch!  Ich bin ja so ein richtiger Gartenjunkie, sollte ich Zeit dafür haben. Das heißt für meine Familie, wer mich sucht, der muss raus ins rosa Blütenpardies und einmal kräftig rufen!  Aber selbst da…

Ein klitzekleiner Schneesternen-Post

Huhu, da bin ich wieder!Noch bin ich nicht eingeschneit , vor Eiseskälte erstarrt  oder vor Glätte vorbei geschlittert.... Na, aber fast! Was für ein Wetterchen da draußen! Und wisst Ihr, wer bei uns den meisten Spaß am kalten Weiß hat? Unsere kleine Lilly! Schnauze rein in den Schnee und lost gehts! Lass doch die Eisknödel an der Schnauze baumeln! Alles ist okay, solange es nur irgendwelche Tierspuren im verschneiten Wald gibt! Selbst ein Reh, was 2 Meter! an uns vorbei eilte, interessierte unser Fellknäul nicht. Reh? Nie gehört! So schaute sie mich an, als ich Ihr entgeistert das Wildtier zeigte. Ganz ungerührt steckte Lilly wieder ihren Kopf tief in den Schnee und war weg!




Eisiger Frost war angesagt worden und der Schnee kam gerade rechtzeitig, um meine Gartenheiligtümer fein davor zu schützen! Nun schlaft hübsch, Ihr Hortensien und Tulpen, Ihr Clematisse und Fingerhüte...
Ich freue mich schon so auf Euer Erwachen!





Das Häuschen glänzt ganz stolz  vorm blauen Himmel und auch die Christrosen wollen…