Direkt zum Hauptbereich

Nr. 11 mit Schlemmereien

 

Nun starten wir schon in die 3. Adventswoche!

Versprochen war Schnee und Winter,
gekommen waren Schnee und Matsch!
Also die perfekte Zeit, um uns genüßlich den schönen Dingen der Weihnachtsküche zu widmen!

Heute möchte ich für Euch ein erst recht junges Lieblingsrezept vorstellen!
Entdeckt habe ich es auf Instagramm bei Caro!
Nachgebacken und gleich lieben gelernt!


Das besondere an diesem Leckerchen ist,
es schmeckt nach Marzipan,
ist aber kein Marzipan!
 

Hier nun das Rezept:
Teig:
250g Butter oder Margarine 
250g Zucker
4 Eier
300g Mehl
250g saure Sahne
50g Backkakao
1TL Natron

Zuerst die Eier locker aufschlagen, 
Zucker und weiche Butter dazugeben.
zum Schluss die restlichen Zutaten untermischen und in eine, mit Backpapier ausgelegte Spingform füllen.
Nun bei 180Grad Umluft 30min backen.
Möglich wäre auch ein Backplech, dann wäre der Kuchen flacher und die Backzeit verkürzt sich. 
Nach dem Backen den Teig auskühlen lassen.

 

 Nun kommt eine ganz besondere Masse, die ich SO noch nicht kannte:
Das Fake-Marzipan!


250g Butter
250g Puderzucker
250g Weichweizengrieß
1Fl. Bittermandelaroma 

Alles miteinander vermischen und diese Masse auf den erkalteten Schokoboden streichen.

Zum guten Schluss darf natürlich ein dicker Guß mit Schoki nicht fehlen!
Dazu verrührt Ihr 150g Schoki in 150ml heißer Sahne. 
Ihr könnt auch anders kombinieren.
 Dunkle Schoki mit heller- 
Oder Nougat mit weißer Schoki. 
Eben das, was Euch am besten schmeckt!
 Eine Prise Zimt und etwas Nougat zur dunklen Schoki war dieses Mal meine Wahl und kam mega gut an!
Dieser Guß braucht etwas zum Festwerden. Er läßt sich geht gut schneiden und zerdrückt nicht Euer ganzes Kunstwerk!




Nachdem er gut durch gekühlt ist, dürft Ihr ihn jetzt anschneiden!
Aber Vorsicht!
Er ist wirklich sehr mächtig!
Also nur ganz schmale Stücke servieren!
Ich hatte das Ganze auf einem Blech gebacken und somit einen etwas zarteren Kuchen erhalten. In kleine Häppchen geschnitten ist er die ideale Ergänzung zu einem heißen Kaffee oder Tee in dieser kalten Jahreszeit!
Guten Appetit und habt einen wundervollen Wintertag!

Alles Liebe von Eurer Susan
 
 


Kommentare

  1. Liebe Susan,
    der sieht unheimlich lecker aus!!!!
    Danke für das Rezept, werde ausprobieren.
    Ich wünsche Dir eine leichte Woche.
    Liebe Grüße
    Karina

    AntwortenLöschen
  2. Mmh das klingt sehr yummi!!! Liebe Grüße Yvonne

    AntwortenLöschen
  3. Die sehen zum Reinbeißen aus.
    Danke für das ausgefallene Rezept.
    Da kann der nächste Kaffeeplausch ja kommen.
    Liebe Grüße Monika

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen