Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom Februar, 2018 angezeigt.

Auf die Plätze und ein Verlust

Seid Ihr schon bereit für den Frühling? Väterchen Frost hat ganz schön Sitzfleisch bewiesen und auch der eisige Wind hat so überhaupt keine Lust, sich wieder in arktische Gefilde zurück zu ziehen!Also sitze ich hier wieder mal geduldig am PC und warte auf ein paar Momente voller warmer Frühlingszeichen!Der Februar zieht nun bald von Dannen und pünktlich zum Märzanfang soll das Thermometer  unter die -14Grad Marke fallen!Puhh, ich hoffe, Ihr habt euch fein eingepackt und diese fiese Grippewelle ist an Euch vorbei gezogen...
Aber für Rosa ist doch immer Zeit und so versüße ich mir jede Woche die Wartezeit mit einem Strauß Tulpen. Oder ich bin mal ganz mutig und gönne mir Primeln im Lieblingsrose'! 






Die Sonne wärmt an einem windstillen Plätzchen schon herrlich auf der Haut -  Trotzdem habe ich die Primeln wieder ganz schnell an ein geschütztes Plätzchen gestellt! Auch vorm Baumhaus wird es ganz sachte Frühling! Dick in Moos eingepackt und hübsch verschnürrt heißt es nun : Warten auf das Frä…

Zartes für drinnen

Heute gibt es wieder etwas SeelenbalsamDie Fastenzeit hat begonnen, die Ferien enden wieder und draußen kämpft mal wieder Schnee gegen Regen und mittendrin stehe ich mit einer dicken Schaufel voller Kompost! Nun habe ich mich nach drinnen verzogen mit einer großen Tasse Tee und einem kleinen Zitronenmuffin.







Kleine Muscani in weiß mit etwas Grün und schon schaut die Welt verzaubert aus! Und es riecht herrlich nach Frühling!


Die gartenfreien Tage sind nun gezählt! Ich war schon fleißig und habe Hornmehl und Kompost auf die Beete geschaufelt! Die liebe Sonne dürfte sich nun sehr gern etwas öfter zeigen, auch wenn ich dann die Pollen ertragen müßte... Aber erst einmal werde ich hier mein Lazarett aufräumen -  meine beiden Männer hat es mal wieder erwischt und ich koche nun fleißig Tee und reiche Schnittchen - puh....


Deswegen werde ich nun ganz fix meinen Tee leeren und mich an das Hühnersüppchenkochen wagen!


Bleibt IHR mir wenigsten hübsch gesund und nehmt Euch etwas Zeit für die schönen Dinge im…

Helau und Hallöle!

Keine Angst!Ich bin heute nicht unter die Närrinnen gegangen, obwohl ich mit meiner roten Nase zimlich gut dazu passen würde! Rot, weil die ersten Pollen mir ganz schön zu setzen und draußen ein eisiger Wind sein Übriges dazu tut! Immer wieder fallen ein paar Flocken und nachts tappt Herr Frost regelmäßig ums Haus! Also heißt es für mich wieder mal Abwarten und drinnen den Frühling auf dickste Ausleben:

Ein zweifarbiger Tulpenstrauß vertreibt die trüben Nachmittagsstunden und leuchten herrlichen den kläglichen Sonnenminuten entgegen!




Wie habe ich mich gefreut , als ich wieder die rosa Kerzen auspacken konnte!
Im Moment beschäftige ich mich recht intensiv mit dem Obstbaumverschnitt. Im Speziellen mit dem des Pfirsichbaumes. Seitlich vom Baumhaus hatte vor ein paar Jahren mein Schwiegervater 2! zusammen gepflanzt und seither es mit dem Verschnitt nicht wirklich ernst genommen.  Nun bewegt sich dessen Radius auf nicht gewollte Ausmaße und ich denke auch in diesem Jahr wird er nicht in seine (no…

Tief verschneit und doch dem Frühling sehr nah

Der Januar ist gegangen....Der Februar kommt mit Schnee und Kälte! Ja, allen, denen es schon in den Gärtnerhänden grippelte, verpasste der Wintereinbruch einen kräftigen Schlag in die grüne Gartenseele! Dicke Flocken schweben nun auch hier ganz leise auf das matschige Grau und versetzt uns wieder in eine Art Enttäuschungsstarre!Eigentlich sind wir schon in Richtung Springtime unterwegs gewesen!Haben uns schon über Schneeglöckchen, Winterlinge und die ersten Krokusse gefreut, die am Wegesrand blühen!Nun- Pech gehabt! Zurück auf Anfang und von Neuem auf das Winterende hoffen!Wie nahe wir dran waren...Schaut selbst:

Mitten im tristen Tal entdeckten wir eine kleine Frühlingsoase! Auch Lilly schnupperte ganz ungläubig an den zarten Blüten! Nanu, was wollt ihr denn schon hier?



Auch daheim habe ich schon viele bunte, meist rosa, Blüten einziehen lassen.


Sternmagnolienzweige wurden dazwischen in ein Wasserglas gesteckt.  So habe ich mir meine kleine Frühlingsinsel geschaffen.

Die alte Weinkiste we…