Direkt zum Hauptbereich

Helau und Hallöle!

 

Keine Angst!

Ich bin heute nicht unter die Närrinnen gegangen, obwohl ich mit meiner roten Nase zimlich gut dazu passen würde!
Rot, weil die ersten Pollen mir ganz schön zu setzen und draußen ein eisiger Wind sein Übriges dazu tut!
Immer wieder fallen ein paar Flocken und nachts tappt Herr Frost regelmäßig ums Haus!
Also heißt es für mich wieder mal Abwarten und drinnen den Frühling auf dickste Ausleben:


Ein zweifarbiger Tulpenstrauß vertreibt die trüben Nachmittagsstunden und leuchten herrlichen den kläglichen Sonnenminuten entgegen!





 Wie habe ich mich gefreut , als ich wieder die rosa Kerzen auspacken konnte!

Im Moment beschäftige ich mich recht intensiv mit dem Obstbaumverschnitt. Im Speziellen mit dem des Pfirsichbaumes. Seitlich vom Baumhaus hatte vor ein paar Jahren mein Schwiegervater 2! zusammen gepflanzt und seither es mit dem Verschnitt nicht wirklich ernst genommen. 
Nun bewegt sich dessen Radius auf nicht gewollte Ausmaße und ich denke auch in diesem Jahr wird er nicht in seine (notwendigen) Schranken verwiesen. Was natürlich am Ertrag mangelt und auch mein Platz ringsum nicht größer wird!

Da ich hier immer solche tollen Gärtner als Leser habe, wollte ich gern zu einem Erfahrungsaustausch aufrufen. 

Ich werde mich diesen 2 ungestutzten Gesellen annehmen und freue mich schon auf Eure Tipps und Tricks zum Pfirsichbaumtrimmen!




In der nächsten Woche traue ich mich zum ersten Mal wieder in die Beete, denn Hornmehl und auch Kompost werden verteilt und ich hoffe auf trockenes Wetter!

Der Februar hat dann bald seine Mitte erreicht und hier und da recken die ersten Frühblüher ihre Köpfchen gen Himmel.
Bei uns sind Faschingsferien und die Tage können endlich wieder etwas entspannter beginnen!

Also gebt mir gern Eure gärtnerischen Kniffe weiter- 
Ich zähle auf Euch!

Bleibt gesund und seid aufs Herzlichste gegrüßt

Eure Susan 

 

Kommentare

  1. Bei uns ist der weiße Winter auch zurück und die Flocken fallen durch den starken Wind gerade waagerecht vom Himmel *lach*. Deine Bilder sind übrigens alle wundervoll und sehen toll nach Frühling aus. Für dein Vorhaben in der nächsten Woche wünsche ich Dir trockenes Wetter ;o)

    LG Lill

    AntwortenLöschen
  2. Fühle mich total wohl auf Deinem Blog... sehr schön gemacht und ich mag die selben Farben wie Du ;-)... Zum Schnitt meinte ich, dass man Steinobst am Besten nach der Ernte schneidet....

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach, das freut mich sehr ,liebe Conni!Es ergeht mir auf deinem Blog ebenso! Sei herzlichst gegrüßt!

      Löschen
  3. Ich hab hier über den Schnitt meines Marillenbaums geschrieben, vielleicht hilft dir das weiter? https://kati-ist-draussen.at/sommerschnitt-beim-marillenspalier/

    Liebe Grüße, Kati

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen